Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Brauchen Sie Hilfe beim Benutzen des Spamihilator-Programms?

Moderator: Forum-Team

Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Gast » 27. Feb 2005, 21:10

Hallo, allerseits!

Ich bin bei der Benutzung von Spami 0.9.9.4 auf folgendes Problem gestoßen: Wenn ich die Einstellung Filter-Eigenschaften -> Lernender Filter -> Lerne automatisch von Freunden deaktiviere, tauchen sämtliche Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich auf. Habe ich eine Option übersehen, mit der ich das gewünschte Verhalten hinkriege, oder läßt sich das mit Spami gar nicht machen? Bei einer Forumssuche habe ich leider nichts gefunden, nehme also auch gern Hinweise auf Beiträge zum gleichen Thema an.

Zu meinem Hintergrund: Ursprünglich hatte ich die genannte Option aktiviert, schließlich schicken Freunde mir ja keinen Spam. Es ist jedoch schon (selten) vorgekommen, daß Spammer die Adresse eines Freundes mißbraucht haben. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, daß ein Wurm auf dem Rechner eines Freundes Virus-Mails über dessen Adresse verschickt. Daher dachte ich mir, die fragliche Option mal testweise auszuschalten. Lernen könnte ich ja immernoch manuell und mache es sowieso jeden Tag einmal. Ein zusätzlicher Aufwand entstünde mir also nicht. Sollte allerdings tatsächlich einmal eine böse Mail mit der Adresse eines Freundes kommen, könnte ich diese vor dem Lernen als Spam markieren, um mir nicht meinen lernenden Filter zu versauen.

Ich freue mich auf Eure Antworten.
Bye, Burkart

P.S.: Ist es eigentlich Absicht, daß ich im Hilfe-Forum "anonym" posten kann und mich im allgemeinen Forum erst anmelden müßte?
Gast
 

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Dieter » 27. Feb 2005, 23:27

Burkart hat geschrieben:Wenn ich die Einstellung Filter-Eigenschaften -> Lernender Filter -> Lerne automatisch von Freunden deaktiviere, tauchen sämtliche Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich auf.

Mails von Freunden, die in der Freundesliste stehen, tauchen grundsätzlich nicht im Trainingsbereich auf, egal was Du eingestellt hast. :wink:


Burkart hat geschrieben:Ist es eigentlich Absicht, daß ich im Hilfe-Forum "anonym" posten kann und mich im allgemeinen Forum erst anmelden müßte?

Meines Wissens kann man überall anonym posten, nicht nur im Hilfe-Forum. Ich wüßte auch nicht, daß da in letzter Zeit was geändert worden wäre. :roll:

Gruß
Dieter
Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8500 3.16 GHz, 3.25 GB Ram, WinXP Home Edition SP3,
Outlook Express 6, Outlook 2007
Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU T8100 2.10 GHz, 4.00 GB Ram, Windows 7 Ultimate,
Windows Live Mail, Outlook 2007
T-Online/1&1/Gmx/Strato, Call & Surf Comfort Plus, DSL 16000
Benutzeravatar
Dieter
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 1545
Registriert: 14. Sep 2003, 10:16
Wohnort: München

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Andreas_Z » 28. Feb 2005, 09:23

Hallo Dieter!

Dieter hat geschrieben:Mails von Freunden, die in der Freundesliste stehen, tauchen grundsätzlich nicht im Trainingsbereich auf, egal was Du eingestellt hast. :wink:


Bist Du dir da sicher. :? Ich kann mich dunkel an Diskusionen erinnern, die genau dieses Thema behandelten. Leider weiß ich das Ergebnis nicht mehr :cry: . Wenn Du jedoch recht hast, dann halte ich dieses Verhalten für sehr unlogisch. Ich würde auch erwarten, daß mit abschalten des autom. Trainings alle Mails im TB auftauchen. Schliesslich macht man das ja, weil man das Training von Hand beinflußen möchte oder?

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Dieter » 28. Feb 2005, 09:57

Andreas_Z hat geschrieben:Bist Du dir da sicher. :?

Was heißt schon sicher? :wink: Natürlich weiß ich nicht, wie's Michel programmiert hat oder glaubt, programmiert zu haben! :lol: Jedenfalls habe ich es jetzt bei mir noch einmal nachgetestet, und ich glaube, einen funktionierenden Spami zu haben: Mit der Einstellung "Lerne automatisch von meinen Freunden" (das ist meine Normaleinstellung) erscheinen Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich und, wenn ich diese Einstellung abschalte, auch nicht.


Andreas_Z hat geschrieben:Wenn Du jedoch recht hast, dann halte ich dieses Verhalten für sehr unlogisch. Ich würde auch erwarten, daß mit abschalten des autom. Trainings alle Mails im TB auftauchen. Schliesslich macht man das ja, weil man das Training von Hand beinflußen möchte oder?

Für so unlogisch halte ich das nicht: Bei Mails von Freunden gehe ich grundsätzlich davon aus, daß diese keinen Spam enthalten. Dann brauche ich sie auch nicht im Trainingsbereich. Wenn ich die Mails im Trainingsbereich haben und davon lernen lassen will, dann setze ich die Adressen halt nicht in die Freundesliste. 8)

Gruß
Dieter
Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8500 3.16 GHz, 3.25 GB Ram, WinXP Home Edition SP3,
Outlook Express 6, Outlook 2007
Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU T8100 2.10 GHz, 4.00 GB Ram, Windows 7 Ultimate,
Windows Live Mail, Outlook 2007
T-Online/1&1/Gmx/Strato, Call & Surf Comfort Plus, DSL 16000
Benutzeravatar
Dieter
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 1545
Registriert: 14. Sep 2003, 10:16
Wohnort: München

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Andreas_Z » 1. Mär 2005, 07:32

Hallo Dieter!

Hmmm... Das wird wieder philosophisch :wink: aber OK. So gehts auch.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon michel » 4. Mär 2005, 10:38

Hi!

Dieter hat recht. Mails von Freunden oder blockierten Absendern erscheinen nie im Trainingsbereich. ;-)

Gruß
Michel Krämer
Chuck Norris doesn't kill Spam. He uses Spamihilator! ;-)
Benutzeravatar
michel
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
Plugin-Programmierer
 
Beiträge: 4335
Registriert: 22. Mär 2003, 01:16
Wohnort: Buseck

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Gustl » 8. Mär 2005, 20:26

Sorry Michel, da muss ich widersprechen! Du erinnerst Dich noch an mein t-online Problem? Je nachdem, ob ein Freund den Account an seinem Rechner per e-mail Client zum Senden genutzt hat, oder ob er über das Internet Portal reingegangen ist, wurden die Mails im Trainingsbereich gezeigt, oder auch nicht. Meine Vermutung war, dass die per e-mail Client verschickten mails "ok" waren und den Trainingsbereich ungesehen passierten, während die über das Internet Portal geschickten mails "sichtbar" wurden.

Ist allerdings schon eine Weile nicht mehr vorgekommen. Entweder verschicken die Jungs nichts mehr über das Portal, oder Michel hat in irgendeinem Upgrade die richtigen Köpfe gedrückt!
Gustl
Spam-Massenmörder
Spam-Massenmörder
 
Beiträge: 153
Registriert: 10. Okt 2004, 17:11

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Gast » 8. Mär 2005, 22:50

Hallo, miteinander!

Schon einmal danke für Eure Antworten und entschuldigung, daß ich mich erst jetzt zurückmelde. Nachdem nun geklärt ist, daß ich nichts falschgemacht habe sondern Spami einfach nicht die Möglichkeit bietet, Freunde im Trainingsbereich anzuzeigen, möchte ich noch einmal näher auf die "philosophische" Seite des Problems eingehen:

Ich selbst halte die aktuelle Option bzw. ihre Auswirkung auch für unlogisch oder zumindest erstmal irreführend. Die Option lautet "Lerne automatisch von meinen Freunden". Für mich liegt da die Betonung auf "automatisch". Also in dem Sinne, daß wenn die Option aktiviert ist, von Freunde-Mails automatisch gelernt wird (wie es ja der Fall ist), und daß wenn die Option deaktiviert ist, von Freunde-Mails nicht automatisch gelernt wird, sprich: Die Mails werden behandelt wie alle anderen auch. Und diese anderen Mails landen ja alle im Trainingsbereich. Effektiv bedeutet diese Option im abgewählten Zustand jedoch eher etwas in die Richtung "Mails von Freunden vom Lernprozeß kategorisch ausschließen". Hier würde ich also aufgrund der nicht ganz eindeutigen Bezeichnung der Option für eine Umbenennung plädieren. Einen konkreten Vorschlag kann ich trotz einigen Überlegens leider nicht liefern. Das Problem (der Formulierung) liegt hier meiner Meinung nach in der Unmöglichkeit, eine Bezeichnung mit dem Attribut ja/nein zu finden. Denn wie oben beschrieben ist das Gegenteil von "automatisch lernen" nicht gleich "keineswegs lernen" und andersherum. Vielleicht könntest Du eine Hinweismeldung einbauen, falls jemand die Option abschaltet, Michel.

Prinzipiell wäre ich allerdings dafür, die Funktion der Option im Programm zu ändern. Mir ist nämlich nicht klar, welchen Zweck es haben sollte, Mails von Freunden aus dem Lernprozeß auszuschließen. Oder kann dafür jemand eine konkrete Anwendung beschreiben? Angenommen daß nicht, wäre die Option ja letztlich überflüssig. Oder besser: Die Auswirkung der Option ändern; und zwar in die Richtung, daß die Option wirklich über das automatische Lernen entscheidet. Das hieße konkret, daß im deselektierten Zustand die Mails von Freunden in den Trainingsbereich gelangen wie alle anderen auch. Daß dieses Verhalten durchaus sinnvoll sein kann, habe ich ja bereits in meinem Ursprungs-Posting beschrieben. Und hier muß ich dann auch Dieter widersprechen: Es kann durchaus gelegentlich mal vorkommen, daß Mails von Freunden böse sind (siehe Ur-Posting). Dies spricht für die Möglichkeit, Mails von Freunden im Trainingsbereich aufzuführen. Das bedeutet aber ja nicht, daß der Freunde-Filter komplett hinfällig wäre ("Wenn ich die Mails im Trainingsbereich haben und davon lernen lassen will, dann setze ich die Adressen halt nicht in die Freundesliste"). Denn nach dieser Begründung wäre ja jeder Filter hinfällig, bei dem am Ende nicht automatisch gelernt würde (-> alle), außerdem filtert der Freunde-Filter in 99% korrekt und sehr schnell mittels POP3-TOP-Kommando.

Ich würde mich freuen, wenn in einer zukünftigen Programmversion die Möglichkeit bestünde, Mails von Freunden im Traininsbereich anzuzeigen. Falls nicht, wäre ich über eine Erklärung dankbar, um wenigstens einen Sinn im jetzigen Verhalten zu sehen *g*.

Bye, Burkart
Gast
 

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Andreas_Z » 9. Mär 2005, 09:24

Hallo Burkart!

Gut geschrieben. Das Problem liegt in der ursprünglichen Aufgabe der Freundesliste begründet. Diese sollte nur Adressen aufnehmen, denen man uneingeschränkt vertraut. In diesem Fall ist das lernen von solchen Adressen einfach Geschmacksache. Man kann es getrost auch weglassen. Gerlernt wird ja nur deshalb, weil so die "Spamigkeit" besser festgestellt werden kann, was für Freundesmails ja nicht von belang ist. Der Vorteil sind weniger Einträge im TB und die höhere Arbeitsgeschwindigkeit. Es gibt aber Leute, die trotzdem von solchen Mails lernen wollen oder müssen. Für die gibts es dann eben den autom. lernen Button. Dennoch muß ich Dir in der Begründung zustimmen, daß lieber die Funktion angepasst werden sollte. Auch ich halte das für die bessere Wahl. Sie ist logischer und besser an die heutigen Spammergewohnheiten angepasst. Die autom. Lernen Funktion würde dann einfach dazu führen, daß Freundesmails ungesehen immer als Non-Spam gelernt werden. Wer das nicht will, muß dann wie den anderen auch Hand anlegen. Ich befürchte jedoch, daß hier wieder eine Grundsatzdiskusion beginnt, die eigentlich schon abgeschlossen ist. Falls Michel sich noch umentscheidet , wird er es Kund tun. Ansonsten sollten wir alle mit der vorgesehenen Funktion leben. Immerhin gibt es viele, die das so, wie es jetzt ist, besser finden.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Tom » 9. Mär 2005, 10:29

Hallo,

grundsätzlich verwende ich die Freude/Feinde Listen sehr sparsam.
Grundsätzlich habe ich erst mal niemand auf der Freundeliste. Von Freunden kommt i.d.R. kein Spam. Das bedeutet, diese Mails gelangen auch problemlos durch die Filter. Einzig eine Person hab ich, da kommen die Mails im html-Format (was ich eh nicht ausstehen kann, aber das ist ihm nicht abzugewöhnen) und der Hercule-Filter meckert immer fehlerhaftes html an. Die Person ist dann doch auf der Freundesliste gelandet.
Die Feindesliste wird auch eher Sparsam verwendet, aber da hab ich mehr drauf. Wenn von einem Absender oder einer Domain mehrfach Spam erkannt wird und es mir auch auffällt, ladet sowas in der Feindesliste.
Ich persönlich sehe keine Notwendigkeit an der grundsätzlichen Funktion der Freudesliste etwas zu ändern. Sprich: Freunde brauchen nicht im Trainingsbereich auftauchen.

Gruß
Tom
Pentium 4 - 2,66GHz; 1,25GB; Win7 - OL 2007 - Avast - Spami - DSL
Benutzeravatar
Tom
Fast schon ein Mitarbeiter
Fast schon ein Mitarbeiter
 
Beiträge: 398
Registriert: 25. Sep 2003, 21:28
Wohnort: Zentralbayern

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Gast » 9. Mär 2005, 13:09

Hallo!

Danke für die Antworten, sie haben denke ich geholfen, den Schleier zu lüften.

Soweit ich das jetzt verstehe, gibt es prinzipiell drei Möglichkeiten, wie man mit dem Lernen von Freunde-Mails umgehen kann:

1. Diese Mails vom Lernprozeß komplett ausschließen. Die Axiome sind:
a) Mails von Freunden enthalten niemals Spam. Sind ja Freunde. Da die Adressen bekannt sind, werden sie per Whitelist gefiltert.
b) Der Lernende Filter wird ausschließlich für die restlichen Mails verwendet (z.B. Geschäftliches). Da hier komplett andere Wörter vorkommen, womöglich gar komplett andere Sprachen, macht es keinen Sinn, die Mails von Freunden in den Lernprozeß einzubeziehen.
=> Niemals von Freunde-Mails lernen
2. Freunde-Mails automatisch lernen. Axiome:
a) Mails von Freunden enthalten niemals Spam (siehe 1a)
b) Die Wörter aus Freunde-Mails bereichern den Lernenden Filter.
=> Von sämtlichen Freunde-Mails automatisch lernen
3. Freunde-Mails (fast) immer lernen, aber bitte mit der Möglichkeit zu intervenieren. Axiome:
a) Mails von Freunden enthalten nie Spam. Sollte der Rechner eines Freundes mal einer Wurm-Attacke zum Opfer fallen, könnte jedoch ein Virus von einem Freund kommen. Darüberhinaus können Spammer über open relays Mails mit beliebigen Absendern verschicken. Mails die von Freunden zu kommen scheinen, es aber nicht wirklich tun, können somit durchaus Spam enthalten.
b) Die Wörter aus echten Freunde-Mails bereichern den Lernenden Filter. Die Wörter aus angeblichen Freunde-Mails versauen den Lernenden Filter.
=> Freunde-Mails in den Trainingsbereich, um als Mensch im Fall des Falles das letzte Wort zu haben.

Die beiden ersten Möglichkeiten bietet Spami bereits. Die dritte Möglichkeit bietet er nicht. Wie wäre es denn, in den Optionen anstelle einer Einstellung ja/nein eine solche anzubieten, die zwischen diesen drei Möglichkeiten wählen läßt? Das wäre doch programmiertechnisch sicher kein großer Aufwand, und damit wären dann alle glücklich.

Eine Ergänzung zu den drei Punkten oben will ich jedoch noch vornehmen: Wie Tom schrieb und wie ich im Nachhinein auch Dieter verstehe, gibt es für "meinen" dritten Fall noch eine alternative Schlußfolgerung. Und zwar die von Tom beschriebene Möglichkeit, Freunde eben nicht auf die Whitelist zu setzen sondern von den anderen Filtern erkennen zu lassen. Das ist soweit richtig, für mich aber noch kein überzeugendes Argument, die dritte Möglichkeit für Freunde-Mails nicht zuzulassen. Schließlich ist der Freunde-Filter schnell und sehr effektiv. Leider existiert im Moment keine Möglichkeit, die Effizienz einzelner Filter auszuwerten, ich würde die des Freunde-Filters daher einfach mal auf 99% schätzen.

Also: Natürlich ist mein Problem nicht gerade existentiell, bei ungefähr einem Prozent Fehleinschätzungen, die der automatisch lernende Frunde-Filter macht. Trotzdem wäre ich für eine dritte Einstellmöglichkeit im Spami sehr dankbar. Und falls nicht, könnte ich mir ja immernoch selbst ein Plugin mit der gewünschten Funktionalität schreiben :-P

Bye, Burkart
Gast
 

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Chactory » 9. Mär 2005, 23:05

Burkart hat geschrieben: Die Wörter aus echten Freunde-Mails bereichern den Lernenden Filter. Die Wörter aus angeblichen Freunde-Mails versauen den Lernenden Filter.
=> Freunde-Mails in den Trainingsbereich, um als Mensch im Fall des Falles das letzte Wort zu haben.

Burkart hat geschrieben: Die beiden ersten Möglichkeiten bietet Spami bereits. Die dritte Möglichkeit bietet er nicht. Wie wäre es denn, in den Optionen anstelle einer Einstellung ja/nein eine solche anzubieten, die zwischen diesen drei Möglichkeiten wählen läßt? Das wäre doch programmiertechnisch sicher kein großer Aufwand, und damit wären dann alle glücklich.

Ich finde die Idee bestechend, weil sie logisch ist.

Die Konstellation ist mir zwar bisher noch nicht untergekommen, daß also der Computer eines Freundes zum Spammen ferngesteuert verwendet wurde. Aber das Spamihilatorprogramm wäre damit wieder ein Stückchen kompletter und perfekter.
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5, 8 GB RAM, Windows 7 Pro 64 Bit
Neu: Inspiron 14 5000, Intel Core i7, 16 GB RAM, Win 10 Pro 64 Bit
Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9612
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon michel » 13. Mär 2005, 16:10

Gustl hat geschrieben:Sorry Michel, da muss ich widersprechen!

Ich dir auch! ;-) Das T-Online-Problem wurde in der letzten Version behoben. Es hatte eigentlich nichts mit der Liste der Freunde oder mit dem Trainingsbereich zu tun, sondern, wie Spamihilator die Absender-Adresse in den Mails findet. Bei T-Online-Mails hat er sie nämlich manchmal nicht gefunden.

Gruß
Michel Krämer
Chuck Norris doesn't kill Spam. He uses Spamihilator! ;-)
Benutzeravatar
michel
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
Plugin-Programmierer
 
Beiträge: 4335
Registriert: 22. Mär 2003, 01:16
Wohnort: Buseck

Re: Mails von Freunden nicht im Trainingsbereich - warum?

Beitragvon Gustl » 14. Mär 2005, 19:21

@ Michel:

Ich dir auch!


Und obwohl wir uns nur wiederholt widersprochen haben, wurde das Problem gelöst. Ich finde die Politiker sollten sich hier mal eine Scheibe abschneiden! Die Welt kann manchmal so einfach sein!

:D
Gustl
Spam-Massenmörder
Spam-Massenmörder
 
Beiträge: 153
Registriert: 10. Okt 2004, 17:11


Zurück zu Hilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

 industrious-southeast