Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Hier kann über alles diskutiert werden, was mit Spam zu tun hat.

Moderator: Forum-Team

Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon Payback » 30. Mai 2009, 19:18

Ein US-Spammer müllt mich seit Tagen voll, aber er hat einen Fehler gemacht: In seinem Spam hat er eine KOSTENLOSE Bestellnummer angegeben:

[...] [Geändert von Chactory, Erläuterung unten im Posting.]

Da er vergessen hat, dass diese Nummer nicht international gesperrt ist, muss ER das Gespräch bezahlen, wenn ihn jemand anruft - aus Deutschland wird das verdammt teuer für ihn.
Erst recht, wenn man das Menü aufruft und dauernd "1" drückt für das Wiederholen der aufgesprochenen Nachricht auf seiner Mailbox. ;-)

Kann man von jedem Telefon aus anrufen. Ist für UNS KOSTENLOS.
Wer trotzdem Angst hat, kann die Nummer auch über [...] anrufen lassen. ;-))))
Payback
User
User
 
Beiträge: 1
Registriert: 30. Mai 2009, 19:16

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon anbuva » 31. Mai 2009, 00:08

Hallo!

Tja, ich muss gestehen, dass ich nicht ganz so weiß, was ich mit dieser Meldung anfangen soll und ob der neue User nicht selber die Foren spammen möchte (falls ich Payback Unrecht tun sollte, muss ich mich natürlich entschuldigen :) ).... :roll:

Auf der einen Seite können ja schon Rachegefühle aufkeimen, aber auf der anderen Seite weiß ich nicht, ob das jetzt wirklich der richtige Weg ist, weil a) man dann ja selber als Telefon-Spammer auftreten würde, b) noch nicht mal weiß, ob diese Telefonnummer überhaupt eine gültige ist (ähnlich wie z. B. bei seriösen Links in Spam-Mails, die User und Filter in die Irre führen sollen und Empfänger sich u. U. später bei der falschen Firma beschweren). Ich halte es auch für etwas seltsam, dass die Spammer jetzt überhaupt mit kostenfreien Rufnummern (ich muss gestehen, dass ich da auch bislang nicht drauf geachtet habe) werben; das hätte ja auch eine neue Qualität...

Weiterhin (und das stelle ich jetzt mal als offene Frage groß in den internationalen Raum) frage ich mich: Wenn man schon eine Telefonnummer hat, warum dann in "Dreiteufelsnamen" :evil: , schafft man es nicht, diesen Spammer jetzt nun dingfest zu machen. Hier würde doch eine Kontrollinstanz versagen; gerade in den USA geht es in die Millionen, wenn Strafen vergeben werden.

Kurzum: Mir fehlen einfach weitere (Hintergrund-)Infos, um das alles genauer beurteilen zu können. Ich würde daher von solchen Aktionen persönlich und im Moment eher abraten wollen. :)

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon Chactory » 31. Mai 2009, 10:11

Hallo allerseits,

Paybacks Posting habe ich nur deshalb nicht gelöscht, weil daraus andere Leser noch etwas lernen können. Die Telefonnummer und die Website habe ich entfernt.

1. Hier werden keine Aufrufe zu illegalen Handlungen geduldet. Es ist illegal, jemanden absichtlich zu schädigen, indem eine ganze Webcommunity dazu aufgerufen wird, seine kostenfreie Nummer zu wählen.
2. Es ist unbekannt, wem diese kostenlose Rufnummer gehört. Es kann sich bei der Spammail auch um einen Joe-Job handeln, eine illegale Handlung unter dem Namen eines anderen, um ihm zu schaden.
3. Mir ist bisher nicht bekannt, wie seriös die von Payback angegebene Website ist. Man gibt seine Daten an, man gibt seine Telefonkontakte an – nur für das zweifelhafte Vergnügen, beim Telefonieren mit Werbung vollgemüllt zu werden.
4. Mir ist bisher nicht bekannt, wie seriös der User Payback ist. Das ist sein erster Beitrag. Die Anmeldung erfolgte von einem deutschen ISP aus, mit einer gefälschten Mailadresse eines Prominenten.

@ Anbuva,

bei Payback muß sich niemand entschuldigen. Er bringt uns mit seiner zweifelhaften Aktion in eine sehr unangenehme Situation. Wer wirklich etwas gegen einen Spammer unternehmen möchte, kann ihn bei der zuständigen staatlichen Institution anzeigen oder seine Spammail an eine Verbraucherschutzorganisationen weiterleiten, zumal wenn eindeutig zuzuordnende Nummern oder andere Daten vorhanden sind.

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon anbuva » 31. Mai 2009, 19:53

Hallo Chactory!

Ich hatte den Beitrag bewusst im O-Ton stehenlassen, da ich noch auf eine oder andere Meinung(en) warten wollte und den Lerneffekt darin ebenso gesehen habe. Ob solche Art von Aufrufen generell rechtlich zu beanstanden sind, können und dürfen wir hier allerdings nicht beantworten. Aber auf dieses Forum bezogen, verstößt dieser Aufruf in der Tat gegen unseren allgem. Foren-Kodex und den Bedingungen hier allgemein. Ich hatte diesen Beitrag daher auch unter Beobachtung und gesehen, dass schon andere Verantwortliche kurz nach mir drauf waren, wobei aber Antworten noch fehlten :wink:
Der gleiche Beitrag lässt sich (neben anderen Beiträgen vom User) auch noch in anderen Foren finden und würde daher gerne um eine kurze Stellungnahme vom User bitten. Wenn es auch vielleicht "gut gemeint" war, passt dieser Beitrag (gerade von einem "Spami-Forum-Frischling") in dieses Forum nicht und sollte daher besser auf einer privaten HP stehen.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon Patti » 1. Jun 2009, 09:01

'lo
Mir ist im netz und bei meinen suchen durch das www schon einiges zu Augen bekommen ,auch das man nicht immer alles glauben sollte was man in Mails liest, den du weisst niemals ob die Nummer dem jenigen gehoert, oder einfach nur irgend wo wieder her ist.

Um einen dummen vergleich zu nehmen, gibt es z.b. ein Cyberstalking Opfer wo die Taeter immer sein mailhaerder nutzten in seinem namen dumm spam verschicken mit adresse etc. in den mails ( gab auch dumm seiten wo der jenige angeblich nen amoklauf ankuendigt aus sicherheitsgruenden wurde er sogar verhaftet, hatte 2 Tage zuvor sogar anzeige gegen unbekannt wegen diesen seiten gemacht )
Auch bei dem jenigen gegen taeglich mails mit beschwerden ein, Bestellungen von Versandhaeusern etc.

also man weiss nie wirklich was da in den mails stimmt, ob dann anrufen bei so einer Nummer das beste ist nun ja, ab in den muell mit den mails und ruhe ist :)

Gruss
Benutzeravatar
Patti
Fast schon ein Mitarbeiter
Fast schon ein Mitarbeiter
 
Beta-Tester
 
Beiträge: 455
Registriert: 12. Mär 2008, 18:34

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon Andreas_Z » 2. Jun 2009, 06:07

Hallo Ihr!

Zwar mal wieder etwas spät.....

Zum oben gesagten läßt sich eindeitig nichts mehr ergänzen. Zum Glück gibt es hier viele wachsame Augen. Wie es aussieht, können wir von Payback auch keine Stellungnahme mehr erwarten.

Gruß Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon Chactory » 2. Jun 2009, 09:28

Hallo Andreas_Z!

Der Gute :wink: hat das gleiche auch in anderen Foren gepostet und ist dort kommentarlos gelöscht worden.

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon Andreas_Z » 2. Jun 2009, 18:00

Hallo Chactory!

ich hatte auch schon überlegt, das Thema einfach zu sperren. Na ja. Solange solche Beiträge Ausnahmen sind....

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon anbuva » 2. Jun 2009, 18:05

Hallo Chactory!

ich habe aber noch einige Beiträge, neben anderen, finden können. Grundsätzlich möchte ich wie gesagt keinem eine böse Absicht unterstellen, aber eine Rückmeldung würde sicherlich klärend wirken. :wink:
Falls keine mehr kommen sollten, würde ich diese Diskussion verriegeln wollen; schließlich sollte es hier auch mehr um allgemeine Dinge und Spami gehen, als jetzt um bitterböse und fragwürdige Aktionen....

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon Chactory » 2. Jun 2009, 19:52

Hallo Anbuva!

Wir werden von dem Erst-Poster keine Antwort erhalten.
Vielleicht ist sperren wirklich die beste Idee. :)

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon anbuva » 2. Jun 2009, 20:06

Hallo Chactory!

Ich habe halt (fast) immer ein gutes Herz er soll noch seine Chance bekommen, sich zu dem Gesagtem zu äußern; ich würde ihm daher noch eine kurze Bedenkzeit einräumen... (Morgen Abend machen wir/ich dann aber dicht)

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Wollt Ihr es mal einem Spammer so richtig heimzahlen?

Beitragvon anbuva » 3. Jun 2009, 20:36

Hallo!

Ok, Thema geschlossen!

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause


Zurück zu Spam

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 industrious-southeast