Unterstützung der Windows-internen UnreadMail-Funktion

Haben Sie eine tolle Idee für eine neue Funktion?

Moderator: Forum-Team

Unterstützung der Windows-internen UnreadMail-Funktion

Beitragvon vrishna » 17. Aug 2005, 09:27

Situation: Ich benutze AK-Mail in Kombination mit Spamihilator als E-Mail-Client und Firefox als Browser. Firefox bietet Menüfunktionen zum Lesen von E-Mails (öffnet Standard-Mailer) und zum Verfassen neuer E-Mails (öffnet Standard-Mailer -> Neue Nachricht). Das klappt soweit wunderbar.

Problem: Allerdings versucht Firefox auch, die Anzahl der ungelesenen E-Mails anzuzeigen und verlässt sich dabei auf den in der Registry in
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\UnreadMail
hinterlegten Wert. Dieser wird von Outlook Express (und wahrscheinlich auch einigen anderen Mailclients) korrekt gesetzt (und z.B. bei der Windows-Anmeldung angezeigt). AK-Mail (und wahrscheinlich auch viele andere Mailclients) kümmert sich jedoch nicht um diesen Wert, weshalb Firefox immer einen für mich unnützen Wert anzeigt.

Lösungsvorschlag: Spamihilator könnte optional (sollte per Default deaktiviert sein) in die Registry schreiben, wieviele Non-Spam-Mails er gerade (wo? Trainingsbereich? an Mailclient weitergeleitet?) hat. Das ist zwar nicht so sauber wie einen Mailclient, der dies per se richtig macht, aber sicherlich sinnvoll für alle, die andere Clients benutzen.

Falls es bereits einen praktikablen Workaround für dieses Problem gibt (habe hier im Forum nichts gefunden), wäre ich für einen Hinweis dankbar.
vrishna
User
User
 
Beiträge: 1
Registriert: 17. Aug 2005, 09:08

Re: Unterstützung der Windows-internen UnreadMail-Funktion

Beitragvon FriFra » 13. Okt 2006, 21:20

Das liesse sich sicher über ein Plugin lösen. Wenn das entspr. Plugin an letzter stelle steht und einfach alles durchlässt und "nur" zählt, dann wäre das recht unproblematisch ;) und in ein paar Minuten erledigt.
FriFra
Spam-Jäger
Spam-Jäger
 
Beiträge: 15
Registriert: 23. Sep 2003, 12:16

Re: Unterstützung der Windows-internen UnreadMail-Funktion

Beitragvon Burkart » 13. Okt 2006, 22:46

Hallo, FriFra!

Über ein Plugin an letzter Stelle läßt sich das leider nicht realisieren. Das Prinzip von Spami ist ja, daß jedes Plugin, das sich bei der Einschätzung Spam/Non-Spam sicher ist, den Filter-Prozeß beenden kann. "Kann", weil der Benutzer im Expertenmodus unter Einstellungen -> Filter-Eigenschaften -> Reihenfolge die Entscheidungen der Filter individuell "überstimmen" kann. Bei zweckmäßigen Einstellungen sollten die meisten Mails jedoch vor dem letzten Plugin zugeordnet werden. Das letzte Plugin kriegt diese Mails dann gar nicht mehr zu sehen.

Unabhängig davon wie schwierig eine Realisierung wäre, halte ich die Idee generell für sehr problematisch. Funktionieren tut das nämlich nur, wenn lediglich ein Programm die Variable in der Registry setzt. Würden das Spami und ein Mailprogramm tun, springt der Wert fröhlich hin und her, der Benutzer weiß jedenfalls nicht, welche der beiden Zahlen denn nun richtig ist. Außerdem erscheint es mir sehr fraglich, welche Zahl Spami denn in diese Variable schreiben sollte. Die ans Mailprogramm übermittelten Mails wohl kaum. Diese Zahl würde ja immer größer werden und nie wieder auf Null zurückfallen. Das sollte außerdem der Mail Client besser können. Und wenn sich die Zahl am Trainingsbereich orientierte? Bei Benutzern, die den Trainingsbereich eher selten leeren, wird auch diese Zahl schnell groß und wegen des fehlenden Zusammenhangs zu den bereits gelesenen Mails recht inhaltsleer.

Wahrscheinlich ist dieser Vorschlag daher bei den Entwicklern von AK-Mail besser aufgehoben.

Bye, Burkart
Benutzeravatar
Burkart
Spam-Killer
Spam-Killer
 
Beiträge: 39
Registriert: 20. Aug 2006, 12:50
Wohnort: Aalen


Zurück zu Feature Requests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 2 Gäste

cron

 industrious-southeast