Spamihilator für MS Exchange Server

Haben Sie eine tolle Idee für eine neue Funktion?

Moderator: Forum-Team

öffentlicher Service

Beitragvon Gästchen » 18. Sep 2006, 09:57

Hallo Andreas, ich dachte durchaus an einen öffentlichen Service.
Wie gesagt, beziehe ich mich auf die Services mit "Wegwerfemails" (z.B. http://www.spamgourmet.com ), die auch kostenlos sind. Bei Spamgourmet schreiben sie in den FAQ sogar, dass ein solcher Service derart billig ist, dass sie keine Probleme haben ihn privat zu finanzieren. Ich verstehe auch nicht was Du meinst mit ausgereizter Hardware. Wenn man ein Spamihilator-System auf einem Computer installiert, sollte es doch der Hardware vom Prinzip her egal sein, ob ein User darauf zugreift oder 500, oder? Unter Umständen würde man wahrscheinlich Wartezeiten haben oder so.

Gruß
Gästchen
Gästchen
Spam-Massenmörder
Spam-Massenmörder
 
Beiträge: 128
Registriert: 4. Mär 2004, 10:54
Wohnort: Banská Bystrica (Slowakei)

Re: Spamihilator für MS Exchange Server

Beitragvon Andreas_Z » 18. Sep 2006, 21:01

Hallo Gästchen!

Ja. Wartezeiten meinte ich auch. Das wäre dann noch simple Fall. Aber damit so ein Service gut ankommt, sollte er schon auch verfügbar sein. Das ist er aber nicht, wenn er wegen Überlastung aufgrund zu vieler Anfragen in die Knie geht. Dann ist meist bessere Hardware fällig.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Spamihilator für MS Exchange Server

Beitragvon Chactory » 19. Sep 2006, 19:56

Hallo zusammen!

Die Idee eines webgestützten Antispamprogramms finde ich ansich interessant. Wie Andreas_Z grüble ich (allerdings als Nicht-Fachmann) über Realisierungsmöglichkeiten.
Im Internet-Café verwende ich ja das Webinterface meines Mailproviders. Wie kann man den da noch den Spamihilator zwischenschalten? Oder kann man auch ein individualisiertes aber webgestütztes Mailprogramm verwenden?
Huh, das hört sich nach einer Menge Programmierarbeit an ... :wink:

Zu dem ursprünglichen Thema dieses Threads (um die Handhabung des Mailverkehrs in einer Firma) fiel mir noch etwas ein:
Hier glaube ich persönlich, daß man seine Firmenkonten üblicherweise zentral entspammen lassen sollte, meinetwegen mit Mitarbeitervereinbarung. Die Praxis bei uns zeigt nämlich, daß ca. 5% unserer Mitarbeiter mit einem Antispamprogramm umgehen können, die übrigen laden munter Spyware und Viren/Würmer/Trojaner auf die Server ... :evil:
Den privaten Mailverkehr kann man doch (im Allgemeinen ist das erlaubt) über sein privates Mailkonto abwickeln, wobei natürlich hierbei auch eine gewisse Infektionsgefahr besteht.

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5, 8 GB RAM, Windows 7 Pro 64 Bit
Neu: Inspiron 14 5000, Intel Core i7, 16 GB RAM, Win 10 Pro 64 Bit
Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9612
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Realisierungsprobleme

Beitragvon Gästchen » 28. Sep 2006, 07:41

Ich würde das ganze lieber einfach halten. Spam filtern und gut is´.
Viele Webmail-Services sind ja heutzutage kostenlos. Wenn meine Email chactory@gmx.de ist, kann ich mir also kostenlos noch eine weitere Adresse Chac@gmx.de zulegen. Ich richte eine Weiterleitung von Chactory@gmx.de an Ichfilterealles@spamihilator.com ein. Spamihilator sieht also: "Oh, ich kriege eine Email von Chactory weitergeleitet, der hat seine Einstellungen so und so, hmmm ist das nun Spam oder nicht, aha - Spam, also ändere ich den Betreff von "buy * POLICY VIOLATION ! *" nach "SPAM" und sende sie weiter an Chac@gmx.de".
In chac@gmx.de hast Du eine Filteroption gesetzt, dass alle Mails mit Betreff "SPAM" direkt in den Papierkorb verschoben werden.
chac@gmx.de ist dann eine geheime Emailadresse, die du niemandem nennst. nicht mal deiner Mutter.
Gästchen
Spam-Massenmörder
Spam-Massenmörder
 
Beiträge: 128
Registriert: 4. Mär 2004, 10:54
Wohnort: Banská Bystrica (Slowakei)

Re: Realisierungsprobleme

Beitragvon Chactory » 28. Sep 2006, 18:18

Hallo Gästchen,

so ungefähr verstehe ich jetzt, wie Du es Dir vorstellst. Sofern es programmierbar ist und Michel Krämer die Kosten für Webspace/Traffic nicht über den Kopf wachsen ...

Die einzige Ungereimtheit:
Gästchen hat geschrieben:... nicht mal deiner Mutter.
Wo ich ihr doch sonst alles erzähle! :wink:

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5, 8 GB RAM, Windows 7 Pro 64 Bit
Neu: Inspiron 14 5000, Intel Core i7, 16 GB RAM, Win 10 Pro 64 Bit
Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9612
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Vorherige

Zurück zu Feature Requests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 industrious-southeast