Beschreibung in deutsch

Brauchen Sie Hilfe beim Benutzen eines Plugins?

Moderator: Forum-Team

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon anbuva » 14. Okt 2012, 22:47

Hallo Onkel Uli!

ich hatte schon mal vorgeschlagen, diese lieber ganz aus dem Bereich zu entfernen, um Ärger und Arbeit zu vermeiden, auch wenn es mich persönlich schmerzt, da es damals schon ganz tolle Filter gab, die ich heute noch gerne hätte. Irgendwo muss man aber auch mal alte Zöpfe abschneiden, gerade auch dann, wenn ein Betriebssystem nicht mehr supported wird, so gut und schön es auch laufen mag. Es hat einfach kein Zweck mehr. Fehler unter Windows 95 z. B. könnte ich nicht mehr supporten bzw. müsste davon Abstand nehmen.

Modifizieren ist manchmal bei den Filtern möglich. Hatte ich z. B. bei Bobs Filtern gemacht, da diese nur unter 32bit lauffähig waren. Da musste man die installierten Dateien nur noch per Hand in die Verzeichnisse der 64bit verschieben (kopieren). Ist aber immer nicht ganz ungefährlich, wenn man nicht genau weiß, was man da tut.
Ist aber letztendlich alles nur eine Notlösung. Schöner wäre es, wenn die alten Entwickler sich melden würden und neue Versionen herausbringen oder besser noch, sich neue Entwickler melden, diese Ideen aufgreifen und selber "neue Versionen" herausbringen oder auch völlig neue Filter ähnlicher oder anderer Art für den Spamihilator entwickeln.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon Onkel Uli » 15. Okt 2012, 15:30

Hallo anbuva,

ich würde die alten Entwickler einfach mal anmailen.

VG Uli
Onkel Uli
Spam-Killer
Spam-Killer
 
Beiträge: 47
Registriert: 14. Nov 2011, 17:17

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon anbuva » 15. Okt 2012, 16:21

Hallo Onkel Uli!

diese Idee wurde schon vor langer Zeit umgesetzt. :wink:
Das ist der Nachteil vom Internet und Email. Oft hat man nur eine einzige Kontaktadresse und sofern diese nicht mehr aktiv ist oder genutzt wird, kann man ewig warten. Man kann nicht mal eben persönlich zuhause vorbeischauen und an der Wohnungstür klingeln...

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon Chactory » 18. Okt 2012, 17:40

Hallo Anbuva!

anbuva hat geschrieben:Man kann nicht mal eben persönlich zuhause vorbeischauen und an der Wohnungstür klingeln...
Vielleicht stehen wir beiden doch noch eines Tages vor Bob Loefflers Haustür ... :lol:

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon anbuva » 18. Okt 2012, 17:55

Hallo Chactory!

wenn ich die Zeit und das Geld für diese Aufgabe hätte, würde ich das tun. Ich würde dann mich solange bei ihm einquartieren, bis er eine neue Version fertig hat.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon Chactory » 18. Okt 2012, 21:16

Hallo anbuva!

Und ich würde ihn bekochen ... :lol:

Gruß
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon anbuva » 19. Okt 2012, 07:39

Hallo Chactory!

dann hätten wir ja alles... :mrgreen:

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon Chactory » 19. Okt 2012, 21:39

Hallo anbuva!

Und wenn er faul wird, dann drohe ich damit, im Wald Pilzu zu sammeln ... :lol:

Gruß
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon anbuva » 19. Okt 2012, 22:02

Hallo Chactory!

meinst Du die "Pilze", die Dir eine spamfreie Welt zaubern :lol:

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon Chactory » 20. Okt 2012, 19:51

Hallo anbuva!

Ja, das wäre auch eine gute Idee. ;)
Nein, ich meinte die Pilze, die aus dem Essen eine Art russisches Roulette machen -
da ich mich mit Pilzen nicht auskenne und meine Brille zuhause lassen werde. :evil:

Gruß
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon anbuva » 20. Okt 2012, 20:06

Hallo Chactory!

meine Oma war als "Kräuterfrau" bekannt. Leider schon vor sehr langer Zeit verstorben (heute hätte sie Joopi Konkurrenz gemacht). Die kannte sich aber mit solchen Sachen aus. Ich habe immer Respekt vor solchem Wissen. Die Natur bietet so viel schönes und gratis frei Haus, was man nur aus Unwissenheit übersieht und leider auch oft (und dann vielleicht noch bewusst) zerstört.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon Chactory » 21. Okt 2012, 12:59

Hallo Anbuva!

anbuva hat geschrieben:meine Oma war als "Kräuterfrau" bekannt. [...] Die kannte sich aber mit solchen Sachen aus.
Wunderschön! :)

anbuva hat geschrieben:Die Natur bietet so viel schönes und gratis frei Haus, was man nur aus Unwissenheit übersieht und leider auch oft (und dann vielleicht noch bewusst) zerstört.
Full ack! Nur nicht "gratis frei Haus", die Natur ist kein Gratis-Supermarkt, sondern sie muß vor Ausbeutung geschützt werden.

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon anbuva » 21. Okt 2012, 13:45

Hallo Chactory!

damit meinte ich natürlich das "wilde Zeugs", was Du schon am Wegesrand finden kannst oder der eigene Garten Dir bietet, also was ständig nachwächst bzw. was der Unwissende oder angebliche Naturliebhaber gern mal als "Unkraut" bezeichnet und eher vernichtet.
Die Ausbeutung der Natur (siehe im großen Stil bei den Regenwäldern) findet natürlich schon sehr lange Zeit statt und verfolgt nur ein Ziel: möglichst viel Geld in sehr kurzer Zeit damit zu verdienen. Aber letztendlich müssen wir uns alle an die Nase packen, da wir als Endverbraucher das oft genug ja mittels unseres Verhaltens unterstützen. Kaum einer fragt sich, woher die Produkte kommen oder wie sie hergestellt wurden. Warum sie so billig sind und das Unternehmen trotzdem immer noch super damit verdient. Ein Grund, warum ich z. B. ungern bei Ketten einkaufen gehe, da einem (wenn man es wirklich erst meint) nicht mehr viel Auswahl bleibt und oft zu einem Produkt greifen müsste, was vielleicht ein wenig teurer ist, aber einen wertvollen Beitrag für die Umwelt leistet oder schonender als andere mit der Umwelt und meiner Gesundheit umgeht. Als Großverdiener würde mir das manchmal sicherlich einfacher fallen, sofort eine Auswahl zu treffen. Ich versuche daher immer die goldene Mitte zu treffen.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon Onkel Uli » 22. Okt 2012, 08:31

Guten Morgen,

Pilze, da kenn ich mich aus. Zum Angst einjagen, von wegens schneller arbeiten, empfehle ich Glimmer- oder Faltentintlinge. Mit Bratkartoffeln und einem Glas Bier (nur am 1. Tag). An den nächsten Tagen kann man auf die Pilze verzichten. Wenn Anbuva so nebenbei noch seine Kräuteroma erwähnt und dass die unten beschriebenen Vergiftungen nur durch zu langsames Arbeiten kommen, sollte Bob die Änderungen in vier Tagen schaffen. Das die Vegiftungserscheinungen nur durch die Kombination Coprin - Alkohol zustande kommt kann man ihm ja sagen, wenn die Arbeit fertig ist.
Hier mal ein Link http://www.passion-pilze-sammeln.com/glimmertintlinge.html. Die Anreicherung von Acetaldehyd im Körper bewirkt Herzrasen, Rot- bis Violettfärbung der Hautpartien, besonders im Gesicht, und einen metallischen Mundgeschmack. Weitere Folgen sind Seh- und Sprechstörungen, starker Schwindel, Brechreiz, akute Erschöpfung, Herzrasen und schier unstillbarer Durst.
Der dafür verantwortliche Giftstoff, das Coprin, ist in Alkohol sehr gut löslich, weshalb die Vergiftung nur bei gleichzeitigem Genuss von Pilzen und Alkohol auftritt. Das Coprin blockiert den vollständigen Alkoholabbau, sodass sich im Blut Acetaldehyd anreichern kann. Die Beschwerden gehen jedoch bei organisch gesunden Menschen nach 2-4 Stunden vorüber ohne gesundheitliche Schäden zu hinterlassen. Man vermeide auch in den darauf folgenden Tagen alkoholische Getränke, da auch dann noch leichte Symptome unangenehm in Erscheinung treten können.


Viele Grüße
Onkel Uli
Onkel Uli
Spam-Killer
Spam-Killer
 
Beiträge: 47
Registriert: 14. Nov 2011, 17:17

Re: Beschreibung in deutsch

Beitragvon anbuva » 22. Okt 2012, 12:54

Hallo Onkel Uli!

Vielen Dank für den Link. Sehr interessant. Schon heftig. Ich hoffe das ermutigt jetzt nicht andere Mitleser nun wild irgendwelche (ähnlich aussehende) Pilze zu sammeln, diese zuzubereiten, um sie dann zu essen. Manch einen User würden wir hier dann wohl nicht (oder so schnell) wiedersehen.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Vorherige

Zurück zu Plugins: Hilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 industrious-southeast