DNSBL-Plugin

Brauchen Sie Hilfe beim Benutzen eines Plugins?

Moderator: Forum-Team

DNSBL-Plugin

Beitragvon Ranger » 28. Aug 2010, 09:51

Hallo,

habe mal das DNSBL-Plugin installiert. Es taucht aber nicht in der Plugin-Liste auf.
Neustart habe ich auch schon gemacht.

Benutze die neuste Version von Spamihilator (64 bit) und habe Windows 7/64 bit.

Gruß Ranger
Ranger
 

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon anbuva » 28. Aug 2010, 09:57

Hallo Ranger!

vergleiche einmal die PlugIns mit meiner FAQ. Dort erscheint das PlugIn (leider) nicht mehr. Unter 64bit wird es ohnehin noch schwieriger, da die meisten alten PlugIns noch für 32bit entwickelt und ausgelegt waren.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Ranger » 28. Aug 2010, 11:12

Hallo anbuva,

kann ich das Plugin wieder deinstallieren? Es taucht nicht in der Liste bei "installierten Programmen" auf. Und im Plugin-Ordner ist auch nichts zusehen. Was hat er denn nun installiert?

Gruß Ranger
Ranger
 

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon anbuva » 28. Aug 2010, 11:27

Hallo Ranger!

ich bin mir nicht mehr sicher (ist schon zu lange her), aber die entsprechende .dll Datei müsste im Installationsverzeichnis vom Spamihilator zu finden sein. Für 64bit würde dann aber 32bit gelten; hier also unter c:\program files(x86)\. Schau auch mal in meine FAQ. Es gibt noch einen Ordner VirtualStore wo Dateien abgelegt werden. Ansonsten suche mal mit einem Dateimanager a la FreeCommander (Freeware, auch portable) oder SpeedCommander (kommerziell, aber sehr gut) nach einer Datei, die *DNSBL* enthält. Die Windows eigene Suche ist da für diesen Fall leider nicht so gut geeignet, obwohl sie für andere Aufgaben wiederum super ist.

Grundsätzlich kann ich auf meiner FAQ die dort aufgeführten Filter/PlugIns nur für Windows Vista/Windows 7 und für 32bit freigeben. Bei allen älteren PlugIns könnte es zu Problemen unter 64bit kommen. Ich habe es noch nicht ausprobiert, da ich u. a. zwei 64bit System zwar habe, die aber produktiv im Einsatz sind. Experimente kann ich hier nicht durchführen.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Andreas_Z » 30. Aug 2010, 08:53

Hallo Ranger!

Ein deinstallationroutine haben die Pluginprogrammierer in der Regel nie vorgesehen. Ist aber auch nicht unbedingt nötig. Es reicht, die zum Plugin gehörenden Dateien von Hand zu löschen. Es handelt sich dabei immer um eine DLL, einige Icons und Textdateien für sprachspezifische Anpassungen.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Patti » 31. Aug 2010, 12:27

Hallo,

habe das plugin unter Windows Vista 64 bit im Einsatz, aber spami ist als 32 bit installiert, das plugin laeuft hier aber ohne Probleme :)

Die Datei solltest du unter :

Code: Alles auswählen
C:\Program Files (x86)\Spamihilator\plugins
finden :) ansonsten suche ueber windows die Datei DNSBL.dll und DNSBL.ini

Gruss ;)
Benutzeravatar
Patti
Fast schon ein Mitarbeiter
Fast schon ein Mitarbeiter
 
Beta-Tester
 
Beiträge: 455
Registriert: 12. Mär 2008, 18:34

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon anbuva » 31. Aug 2010, 13:28

Hallo!

bitte allgemein beachten, dass wir die alten PlugIns/Filter hier aber aktiv nicht mehr umfassend unterstützen können. Solange es keine (aktualisierten) 64bit PlugIns gibt, rate ich von meiner Seite her davon ab, 32 und 64 zu vermischen. Auch sollte man unter einem 64bit System möglichst eine 64bit Version vom Spamihilator benutzen. Probleme durch diverse Konstellationen, die durch Vermischungen entstehen können, lassen sich oft nicht mehr genau nachvollziehen. Selbst in meiner FAQ habe ich schon mal ein Auge für ältere PlugIns zugedrückt, solange das PlugIn unter 32bit und Vista/Windows 7 noch funktioniert hatte.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Patti » 1. Sep 2010, 06:44

Hallo anbuva!

du beziehst das nun aber nur auf die plugins oder direkt auf spami selbst ? den das ist egal ob spami selbst als 32 oder 64 bit laeuft, spami kann naemlich ohne Probleme auch als 32 bit installiert werden auf einem 64 bit System genutzt werden, gibt ja auch genug sicherheits Programme die es nur als 32 bit Version gibt, bzw. auch Brwoser ;)

Dein Satz verwirrt mich gerade ein wenig :D




Gruß
Patti
Benutzeravatar
Patti
Fast schon ein Mitarbeiter
Fast schon ein Mitarbeiter
 
Beta-Tester
 
Beiträge: 455
Registriert: 12. Mär 2008, 18:34

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon anbuva » 1. Sep 2010, 08:52

Hallo Patti!

ohne Frage; klar gibt es auch Anwendungen die als 32bit auf einem 64bit System laufen, wie z. B. eben einige Anwendungen namens Spami, MS Office usw., die PlugIns auf 32bit Basis nutzen.
Man sollte aber möglichst trotzdem aus anderen Gründen lieber eine 64bit Version (und bei Spamihilator z. B. gibt es ja eine 64bit Version) auf einem 64bit System nutzen. Vor- und Nachteile zu 64bit lassen sich ja zuhauf im Netz finden; ebenso auch Seiten mit 32bit Programmen, die auf 64bit Ärger verursachen oder überhaupt nicht mehr funktionieren.

Wie jeder einzelne es für sich selbst lösen mag, ich finde eine Vermischung (und dann noch mit alten, vielleicht auch nicht mehr gültigen, Filtern) persönlich eher suboptimal und erschwert uns den eigentlichen Support und die Fehlerbehebung, wenn es dann zu Problemen kommt.

Wenn Du dein System so konfigurierst hast und damit zufrieden bist, ist es doch völlig i. O.; wir sollten nur an neue User denken und mögliche Problematiken (gerade wenn man neue Versionen vom Spamihilator im Blick hat) dabei beachten. Das war jetzt nur mein Gedanke dazu und war eben nicht negativ gemeint.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Hexmaster » 17. Mär 2011, 22:43

Da mein Problem auch mit dem DNSBL Filter zu tun hat, schreib ich das mal hier mit rein.

Zur Info, ich benutze:

- Windows 7 64bit
- Spami 0.9.9.58 (64bit Version)

Das Plugin wird erkannt und ist aktiv. Mein Problem ist, und das ist mir erst heute aufgefallen, das Fenster zum Plugin, wo ich die Server eingetragen habe, ist leer. Also das ganze getestet, dafür nur einen Server eingetragen. Solange Spami aktiv ist, funktioniert alles. Wenn ich aber Spami beende und neu starte, ist die Liste leer, irgendwie verliert das Plugin die Servereinträge beim beenden.

Hab hier was von einer DNSBL.ini gelesen, die existiert bei mir garnicht. Ich vermute, da ist der Grund für mein Problem. Daher meine Fragen:

1. Kann ich die ini per Hand anlegen?
2. Wenn ja, wie muß die drinne aussehen?

Ich hoffe, ihr könnt mir da weiter helfen.

Gruß
Hexmaster
Spam-Killer
Spam-Killer
 
Beiträge: 30
Registriert: 24. Mai 2007, 13:56

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Andreas_Z » 18. Mär 2011, 09:07

Hallo Hexmaster!

Soweit ich weiß, gehört dieses Plugin zu denen, die schon seit ewigen Zeiten nicht mehr gepflegt werden und daher schon lange nicht mehr kompatibel zur neuen Spami-Verison sind. Möglicher Weise klappt es aber doch. Dazu mußt dann aber das Sicherheitskonzept von Windows aufweichen und Dir Schreibrechte auf den Programmeordner geben. Das Plugin scheint derzeit vergeblich zu versuchen, seine Konfis dort hin zu schreiben. Das war früher mal bei Spami üblich. Ist aber schon lange geändert worden. Als Windows-Admin würde ich Dir aber dringend von dieser Vorgehensweise abraten. Verzichte lieber auf das Plugin.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Hexmaster » 18. Mär 2011, 13:19

Ich möchte so schnell noch nicht aufgeben. Ich habe die ini noch gefunden. Sie war aber nicht im Programmverzeichnis von Spami, wo die dll ist, sondern unter:

C:\Users\<UserName>\AppData\Roaming\Spamihilator\plugins

Ist das so richtig? Dachte bisher immer, das ini und dll im selben Verzeichnis liegen. Ich habe hier im Forum ein paar Beispiele gefunden, wie die ini aussieht, das hab ich zum Test einmal übernommen, sieht jetzt so aus:

Code: Alles auswählen
[DNSBL]
DNSBL1=bl.spamcop.net
DNSBL2=blackholes.five-ten-sg.com
DNSBL3=blackholes.uceb.org
DNSBL4=blacklist.spambag.org
DNSBL5=dnsbl.sorbs.net
DNSBL6=dsn.rfc-ignorant.org
DNSBL7=owps.bl.reynolds.net.au
DNSBL8=relays.ordb.org
DNSBL9=relays.osirusoft.com
DNSBL10=relays.visi.com
DNSBL11=

AutoDisable=1
AllLines=0
NoHostnames=0
Logging=4


Ich gehe mal davon aus, das die ini so richtig ist. Aber Spami ließt die ini nach Start nicht ein. Warum nicht?

Andreas_Z hat geschrieben:Dazu mußt dann aber das Sicherheitskonzept von Windows aufweichen und Dir Schreibrechte auf den Programmeordner geben.


Meinst du jetzt den Programmordner selber oder den Ordner unter Users? Der Ordner Spamihilator unter C:\Users\<UserName>\AppData\Roaming\ hat einen Schreibschutz. Ich kann den zwar über die Ordner-Eigenschaften entfernen, das klappt aber irgendwie nicht. Rufe ich die Eigenschaften wieder auf, ist der Haken bei Schreibgeschützt wieder drinne.

Gruß Hex
Hexmaster
Spam-Killer
Spam-Killer
 
Beiträge: 30
Registriert: 24. Mai 2007, 13:56

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Andreas_Z » 21. Mär 2011, 08:19

Hallo Hexmaster!

Der Schreibschutz ist anscheinend normal. Den habe ich auch drin. Warum die INI-Datei nicht verarbeitet wird, kann ich Dir nicht sagen. Spamio selbst liest die nicht. Aber Spami lädt alle DLLs, die im Pluginverzeichnis liegen. Die wiederum müssten dann die zugehörigen Dateien verarbeiten. Ich denke, es ist an der Zeit, dass Du Dich mit der Macht vertraut machst....Ähhhh ich meine mit dem sysinternals-Tool Procmon.exe. Das startest Du als Admin und startest danach Spami. Wenn Spami fertig, beendest Du das Logging. Danach kannst Dir den Wust an Infos nach der Dll-durchsuchen und nachschauen, ob die versucht, an weitere Dateien zu gelangen. Je nachdem findest Du entweder eine Fehlermeldung dazu oder gar keinen Zugriff. Ich vermute ja letzteres. Du solltest auf jeden Fall vorher ein wenig mit dem Tool spielen. Ohne die eingebauten Filter wird man nur sehr schwer den Überblick behalten können.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Hexmaster » 21. Mär 2011, 23:13

Danke Andreas_Z, durch dich bzw deine Antwort, hab ich den Fehler gefunden. Und nun funktioniert es, Spami behält die Einträge :D

Also, Procmon.exe gestartet, dann Spami gestartet. Sofort massig Prozesse. Ich hab dann das Log nach der DNSBL.ini durchsuchen lassen. Die dll wollte auf die ini zugreifen und konnte sie nicht finden, da der Pfad nicht existiert. Und das schöne ist, er schreibt mir gleich den Pfad hin, wo er drauf zugreifen wollte. In diesem Fall wurde die ini in diesem Pfad gesucht:

C:\Program Files\Spamihilator\bridge\plugins

Ich habe die ini direkt unter spamihilator\plugins gelegt, da dort auch die dll ist. Dann hab ich sie noch im Userverzeichnis von Spami gelegt. Nunja, bis bridge stimmte der Pfad, ein Unterordner mit Namen "plugin", gabs allerdings nicht. Ich habe den Ordner erstellt und die ini dorthin verschoben, danach Spami neu gestartet. Und siehe da, schon finde ich zusätzlich noch ein DNSBL.log und eine RFCValidator.ini. Das letztere da auch fehlte, war mir bis dato garnicht bewußt.

Lange Rede, kurzer Sinn... danke für deine Hilfe.

Gruß Hex
Hexmaster
Spam-Killer
Spam-Killer
 
Beiträge: 30
Registriert: 24. Mai 2007, 13:56

Re: DNSBL-Plugin

Beitragvon Andreas_Z » 22. Mär 2011, 08:09

Hallo Hexmaster!

Super. Viel Spaß weiterhin und vielen Dank für Deine Rückmeldung. Das hört sich fast wie ein echter Workaround an, um das Plugin noch eine Weile weiter betreiben zu können. Anbuva ist sicher begeistert.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Nächste

Zurück zu Plugins: Hilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 industrious-southeast