Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Alles, was mit Plugins für Spamihilator zu tun hat. (Keine Plugin-Hilfe, Plugin-Bugs oder Plugin Feature Requests, siehe jeweils dort.)

Moderator: Forum-Team

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon anbuva » 30. Mär 2010, 17:22

Hallo Chactory!

selbst der unbedarfte User kann der Windows-Hausmarke vertrauen schenken, da es eigentlich nichts einzustellen gilt. Programme die noch eine Extra-Freigabe benötigen, melden sich. Weiter noch; sofern ein üblicher Markt-Standard-Router zum Einsatz kommt (und man auch noch über Kabel surft), hat sich das Thema dann schon eh erledigt, weil dieser schon alles mitbringt. Das Problem ist tatsächlich das, wovon die C't auch schon geschrieben hatte. Es muss alles bunt aussehen und man muss ständig informiert werden, dass ein Hacker (dabei war es nur der kleine Spami, der ins Netz wollte) vertrieben wurde. Nach langer Zeit war dieser Bericht für mich letztendlich richtungsweisend, obwohl ich es schon besser wusste, da ich auch mal für Symantec tätig war. Es war einfach pure Gewohnheit und der Drang alles sehen und wissen zu müssen.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon Andreas_Z » 31. Mär 2010, 06:29

Hallo Chactory!

meine zynischen Bemerkungen sollten sich nicht gegen die User richten, sondern eher gegen die Fachverkäufer des mir örtlich am nächsten liegenden Elektronikmarktes, dessen Namen ich nicht nennen sondern nur umschreiben wollte (ist wohl etwas misslungen). Sollte das falsch rüber gekommen sein, bitte ich alle um Entschuldigung. User, die sich mit der Materie nicht so gut auskennen, dürften den weitaus größeren Teil unserer Bevölkerung ausmachen. Du befindest Dich also durchaus in guter und ehrbarer Gesellschaft. Es ging eher darum, dass hier User in falscher Sicherheit gewogen werden, weil die Sicherheitsprodukte die versprochenen Features nicht sauber umsetzen. Aber nicht nur das. Das dann solche Produkte von Fachkräften auch noch hochtrabend anpriesen werden, ist schlicht gefährlich. User wie Du haben doch keine Chance, als dem Urteil vermeidlich besser informierter zu trauen. Einmal mehr hat mir dieses Erlebnis gezeigt, dass die hier angestellten Fachverkäufer dem Vertrauen Ihrer Kunden mit grenzenloser Inkompetenz und Selbstüberschätzung begegnen.
Und bitte verstehe mich auch in einer anderen Hinsicht nicht falsch. Ich stehe nach wie vor auf dem Standpunkt, dass Personal Firewall (die nicht von MS ist) auf jeden PC mit Internetanschluss gehört. Auch entgegen der von c't immer wieder propagierten gegenteiligen Ansicht. Es stimmt zwar, dass heutige Angriffsszenarien locker in der Lage sind, jede Firewall zu durchdringen, indem sich der böse Datenstrom in erlaubten Bahnen bewegt. Dennoch bietet so eine Personal Firewall mit der Überwachung auch auf Dateiebene mehr Sicherheit und Möglichkeiten, als ein reiner Paketfilter. Wie sonst kann ich denn verhindern, dass einige Programme nach Hause telefonieren. Jedoch setzt das alles sauberes Funktionieren voraus. Wenn das nicht gegeben ist, nutzt mir das Produkt nichts mehr. Dann kann ich die Ressourcen auch sinnvoller verbraten und die einfacher gestrickte Windowslösung einsetzten. Wenn die ne Lücke reist, bekomme ich das wenigsten mit. Sollten die Security Suiten in Zukunft mal sauber laufen, schwenke ich wieder um.

Gruß
Andreas_Z

PS: Habe noch ein wenig editiert und hoffe, alle Missverständisse ausgeräumt zu haben.
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon anbuva » 31. Mär 2010, 17:58

Hallo Andreas_Z!

also ich habe da jetzt keine Missverständnisse durch Dein Posting gesehen. :)

Ein Problem ist ja auch bei den FWs, dass sie durch "vorg. Regeln" oft auch alles nach draußen lassen, was eigentlich nicht unbedingt nach draußen sollte. Über das Thema Firewall kann man wirklich lange debattieren, streiten und Bücher schreiben, aber Tatsache ist einfach, dass die kaufbaren Lösungen bislang nur unzureichend umgesetzt wurden, oft für kuriose Internet/Netzwerkprobleme verantwortlich sind und die User meinen, durch Einsatz von "allessicher-suite 2010" alles machen zu dürfen und zu können. Das ist wie gesagt nicht nur meine persönliche Ansicht und Meinung, sondern auch Erlebnisse aus meinen letzten beruflichen Praxisjahren, im Kundendienst, für 2 Provider und Symantec.

Fazit:
Eine Firewall ist Pflicht, aber es reicht die von Windows aus (zumal meist auch noch ein Router mit eingebauter HW-FW im Einsatz ist).
Eine gute AV-Software mit Verhaltenserkennung oder einem Extra-Tool dafür ist Pflicht.
Ein "Rundum-Security-Suite" erzeugt meistens mehr (Performance-)Probleme und wiegt den User in trügerischer Sicherheit.
Mit einem bißchen Nachdenken vor dem Klick und "nichtimmerallesinstallierenmüssen" lassen sich dann auch die restlichen Probleme vermeiden.

Gruß (aus dem OT-Keller)
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon Chactory » 31. Mär 2010, 21:37

Hallo Anbuva und Andreas_Z!

anbuva hat geschrieben:... der Windows-Hausmarke vertrauen schenken ...
Das fällt schwer, weil Microsoft die Computersicherheit bisher vielfach vernachläßigt hat.

anbuva hat geschrieben:... wovon die C't auch schon geschrieben hatte ...
Meine persönliche Meinung: die c't-Haltung Firewalls ist geeignet für sehr versierte Computeruser. Leider haben sie damit vollkommen Recht, daß die Softwarefirewalls miserabel sind – das könnte aber eigentlich geändert werden!

anbuva hat geschrieben:... der Drang alles sehen und wissen zu müssen ...
Den habe ich auch. ;) Ich finde es ganz gut, daß meine Firewall neue und unbekannte Aktivitäten meldet. Wenn ich dann weiß, was das war, schalte ich die Meldung ab.

Andreas_Z hat geschrieben:meine zynischen Bemerkungen sollten sich nicht gegen die User richten, sondern eher gegen die Fachverkäufer ...
Das ist nicht falsch rübergekommen, und Dein Ärger ist absolut nachvollziehbar!

Andreas_Z hat geschrieben:Du befindest Dich also durchaus in guter und ehrbarer Gesellschaft.
:mrgreen:

Andreas_Z hat geschrieben:Personal Firewall (die nicht von MS ist) auf jeden PC mit Internetanschluss gehört. ... Dennoch bietet so eine Personal Firewall mit der Überwachung auch auf Dateiebene mehr Sicherheit und Möglichkeiten, als ein reiner Paketfilter.
Jepp! :)

anbuva hat geschrieben:... dass sie durch "vorg. Regeln" oft auch alles nach draußen lassen, was eigentlich nicht unbedingt nach draußen sollte ... oft für kuriose Internet/Netzwerkprobleme verantwortlich sind ...
anbuva hat geschrieben:Eine gute AV-Software mit Verhaltenserkennung oder einem Extra-Tool dafür ist Pflicht. ... Mit einem bißchen Nachdenken vor dem Klick ...
Das kann man nur unterstreichen! :)

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon anbuva » 31. Mär 2010, 22:32

Chactory hat geschrieben:
anbuva hat geschrieben:... der Windows-Hausmarke vertrauen schenken ...
Das fällt schwer, weil Microsoft die Computersicherheit bisher vielfach vernachläßigt hat.
Dennoch bietet so eine Personal Firewall mit der Überwachung auch auf Dateiebene mehr Sicherheit und Möglichkeiten, als ein reiner Paketfilter.


Hallo Chactory,

stimme ich Dir zu, trotzdem sollte man nicht die Nachteile außer Acht lassen, wenn man sich so eine ganze vollgestopfte Suite auf den Rechner schraubt. Die C't hatte es ja ganz kurz aber prägnant in ihrem Artikel beschrieben. Mir wird da jedenfalls ganz unwohl, wenn ich überlege, dass solche Software genau das Gegenteil von dem was sie eigentlich machen soll bewirken kann.
Microsoft hat schon so einiges getan (für einen Normalen 08/15 Surfer, der sich nur auf Spami-Seiten und Tagesmagazinseiten rumtreibt). Würde Linux einen ähnlichen Verbreitungsgrad wie Windows haben, wären auch hier die Sicherheitslücken öfter zu finden. Man merkt es ja schon am Firefox. Einst als sicher angepriesen, werden hier durch seinen Verbreitungsgrad auch mehr Lücken bekannt, welche glücklicherweise besser und schneller, als unter Windows, gefixt werden.
Wenn Programme nach Hause telefonieren und man das unterbinden möchte, dann frage ich mich allerdings auch, was solche Programme dann auf den Rechner überhaupt zu suchen haben. Weiter noch, frage ich mich, ob man das als User überhaupt ständig kontrolliert, was so reinkam oder so rauswollte bzw. was die FW getan hatte? Die durchaus fragwürdigen "Vorgabe-Regeln" mancher FW, die erstmal alles passieren lassen, werden (so wette ich) von 90% aller User ohne weitere Kontrolle akzeptiert und von 9% verstellt (wo dann entweder alles geblockt oder komplett freigegeben wird).

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon Chactory » 31. Mär 2010, 22:40

Hallo Anbuva!

Absolut! Leider sind die Firewalls oft so sinnlos und lieblos programmiert, daß Deine Kritik sehr berechtigt ist und noch viel mehr gehört werden sollte! Ich ärgere mich gerade mit einer vollkommen unklaren Firewallmeldung von Avira herum, deren Firewallkomponente man leider überhaupt nicht empfehlen kann ...

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon anbuva » 31. Mär 2010, 22:48

Hallo Chactory!

wir zwei Nachteulen plappern uns hier in Rage.... :lol:

....da könnte ich jetzt bei Norton-AV weitermachen :wink: . Ich habe so das Gefühl, dass nur des Verkaufs und Anreiz wegen, selbst einfache Basisprogramme mittlerweile mit "seltsamen Dingen und überflüssigen Funktionen" vollgestopft werden. Warum nicht zurück zu den Wurzeln, zurück zu dem, was es mal gab und ausreichend war. :roll:

...und außerdem sind wir jetzt schon wieder zu lange im OT-Keller :mrgreen:
:oops: aber Herrlich :D

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon Chactory » 31. Mär 2010, 23:32

Hi Anbuva,

die gute alte Featuritis, statt Qualität ... Ist ja schon beim einfachen Radio in Andreas_Z's berüchtigtem "Fachmarkt" so. Ein paar blinkende Knöpchen dran, und schon geht es durch als "Next-Generation Ultra-Quatro ..." (Übereinstimmungen mit wirklichen Produkten wären jetzt wirklich zufällig und unbeabsichtigt :mrgreen:).

anbuva hat geschrieben:aber Herrlich
:lol:

Jetzt aber gute Nacht! :wink:
C.
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon Andreas_Z » 1. Apr 2010, 06:45

Hallo Chactory!

Und guten Morgen. Schön, dass es dann doch nicht schlimm war, mit den Missverständissen.

Zu den Firewalls kann ich auch noch was beitragen. Ich habe mir gestern mal den Spaß gemacht und in einer VM das Avira Security-Paket ausprobiert. Keine halbe Stunde später war es auch wieder verschwunden. Nach meinem Dafürhalten ist die Firewall in der Avira-Suite absolut untauglich. Ohne Lehrgang und viel Erfahrung ist die nicht zu verstehen. Viele eigentlich selbstverständliche Optionen für Experten müssen die Experten erst noch im Expertenmodus freischalten. Eine absolute Zumutung. Mir ist jetzt auch klar, warum c't zu solch schlimmen Testergebnissen gekommen ist. Schiesllich muß man sich hier mit zwei parallel laufenden Regelsätzen herumschlagen. Die Lücken liessen sich mit dem passenden Hintergrundwissen sicher schliessen, aber das artet dann in eine Klickorgie aus, die Ihresgleichen sucht. Schade. Der Virenschutz ist ja ziemlich gut. Das Problem der Firewalls ist nicht unbedingt, dass Sie für viele zu kompliziert zu verstehen wären. Viele User, die sich mit der Materie nicht auskennen, sind schon mit der Bedienung einfach überfordert. Die Firewallkomponente von GData kommt meinem Ideal schon ziemlich nahe, ist aber auch noch deutlich Verbesserungswürdig. Dummerweise verbrät das Teil wirklich nicht unerhebliche Ressourcen. Leider testet c't überhaupt keine Einzelfirewalls mehr. Schade. Outpost ist sicher eine sehr gute Alternative. Aber auch hier sollte man sich mit Netzwerken auskennen und Windows verstehen. Auch wenn die Windowsfirewall nicht Ideal ist, Sie passt perfekt ins System, schluckt nicht viele Ressourcen, und ist einfach zu handhaben. Seit Vista ist Sie auch in der Lage ausgehenden Traffic zu regelementieren. Man muß Sie dann nur mit einem anderem Tool konfigurieren, dass MS unverständlicher Weise nicht offensichtlich direkt neben die einfach Bedienung gepackt hat. Hier fehlt quasi der Expertenmodus. Das man dem Produkt kein Vertrauen entgegenbringen kann, würde ich nicht mehr so sagen. MS hat viel getan in den letzten Jahren. Selbst die einfach Firewalllösung von XP hat seinerzeit bereits sehr gute Schutzwirkung gegen eine weit verbreitete Schadsoftware gezeigt. Die mit Vista einsetzende Form der Produktentwicklung zeigt, dass MS nach all den Jahren endlich verstanden hat, was die User benötigen und was Experten schon lange anmahnen. Ich sehe das mittlerweile nicht mehr so eng wie früher. Sonst dürfte auf keinem meiner Rechner ein Windows laufen. Und mal ehrlich, trotz der vielen Schimpfereien, eine echten Nachteil hatte ich durch den Einsatz von Windows noch nicht.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon Chactory » 1. Apr 2010, 08:57

Hallo Andreas_Z!

Andreas_Z hat geschrieben:Nach meinem Dafürhalten ist die Firewall in der Avira-Suite absolut untauglich.
Zwanzig Ausrufezeichen. :!:
Ich habe sie - und diskutiere in deren Forum gerade über Probleme mit der Firewall. Die meisten nehmen etwa Anbuva's Standpunkt ein. Sie sehen keinen Sinn darin. Wahrscheinlich auch die Entwickler bei Avira. Nur, dann sollten sie keine Firewall anbieten.

Andreas_Z hat geschrieben:Die Firewallkomponente von GData kommt meinem Ideal schon ziemlich nahe, ist aber auch noch deutlich Verbesserungswürdig.
Full Ack! Deren Firewall liefert verständliche Meldungen und ist auf Ebene der Anwendungen einfach und dennoch detailliert konfigurierbar, und erzeugte übrigens nach meiner Erfahrung kaum je eine undurchschaubare Blockade (und deshalb wahrscheinlich auch keine undurchschaubare Lücke). Ich bin nur wegen des WebGuards zu Avira übergewechselt, denn einen Drive-by-Schutz beim Websurfen hat GData leider noch nicht.

Andreas_Z hat geschrieben:Auch wenn die Windowsfirewall nicht Ideal ist, Sie passt perfekt ins System, schluckt nicht viele Ressourcen, und ist einfach zu handhaben. Seit Vista ist Sie auch in der Lage ausgehenden Traffic zu regelementieren. Man muß Sie dann nur mit einem anderem Tool konfigurieren, dass MS unverständlicher Weise nicht offensichtlich direkt neben die einfach Bedienung gepackt hat.
Das ünterstützt ja auch Anbuva's Beurteilung und macht für einen doch eher einfachen User wie mich Hoffnung. Mit welchem anderen Tool muß man sie denn konfigurieren?

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon anbuva » 1. Apr 2010, 15:18

Chactory hat geschrieben:
Andreas_Z hat geschrieben:Auch wenn die Windowsfirewall nicht Ideal ist, Sie passt perfekt ins System, schluckt nicht viele Ressourcen, und ist einfach zu handhaben. Seit Vista ist Sie auch in der Lage ausgehenden Traffic zu regelementieren. Man muß Sie dann nur mit einem anderem Tool konfigurieren, dass MS unverständlicher Weise nicht offensichtlich direkt neben die einfach Bedienung gepackt hat.
Das ünterstützt ja auch Anbuva's Beurteilung und macht für einen doch eher einfachen User wie mich Hoffnung. Mit welchem anderen Tool muß man sie denn konfigurieren?
Gruß, Chactory


Ich weiß jetzt nicht, welches Tool jetzt von ihm gemeint war, aber ich hatte das schon mal in einem anderen Thread angesprochen und das Tool selbst auch schon benutzt: Windows Firewall Control http://www.sphinx-soft.com/. Das Teil setzt auf die Windows-Lösung auf.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon Chactory » 1. Apr 2010, 19:32

Hallo anbuva!

Vielen Dank, das ist sehr interessant! :)

Gruß
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon michel » 2. Apr 2010, 13:05

Zurück zum Thema. Das Plugin sollte im Verzeichnis "C:\Programme\Spamihilator\plugins" liegen. Falls die 32-Bit-Variante von Spamihilator installiert ist, dann sollte es unter "C:\Programme (x86)\Spamihilator\plugins" liegen. Andere Verzeichnisse funktionieren nicht.

derdee hat geschrieben:Ein Plugin konnte nicht geladen werden
emptymailfilter.dll
Fehlernummer 5
Meldung: Konnte Plugin-Bibliothek nicht laden

Fehlernummer 5 heißt normalerweise "Zugriff verweigert". Das kann passieren, wenn die Datei für den normalen Benutzer nicht lesbar ist. Bitte klicke sie mit der rechten Maustaste im Explorer an und wähle "Eigenschaften". Im Reiter "Sicherheit" kannst du prüfen, ob die Rechte stimmen bzw. sie ggf. korrigieren.

Gruß
Michel
Chuck Norris doesn't kill Spam. He uses Spamihilator! ;-)
Benutzeravatar
michel
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
Plugin-Programmierer
 
Beiträge: 4335
Registriert: 22. Mär 2003, 01:16
Wohnort: Buseck

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon Andreas_Z » 3. Apr 2010, 19:26

Hallo michel!

Danke für die Tipps. Das hatte uns hier die ganze Zeit gefehlt. Ich hoffe, dass derdee's Problem damit besser gelöst werden kann.

@derdee: Bitte melde Dich mal zurück.

Gruß
Andreas_Z

PS: @chactory: Hier noch die Antwort zu Deiner WindowsFirewallFrage. Konfiguriere die Eigenschaften vom Startmenü und füge Dir mit Hilfe des Anpassen-Button die Systemverwaltung hinzu. Die ist Standardmäßig nicht aktiviert (Warum eigentlich?). Dort findest Du dann einen Menüpunkt "Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit". Das ist dann die volle Funktion. Viel Spaß.
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Was tun gegen mails mit attachment.gif ???

Beitragvon Chactory » 3. Apr 2010, 22:47

Hallo Andreas_Z!

Vielen Dank! :)

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Vorherige

Zurück zu Plugins: Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 industrious-southeast