Language file, Filterungsgrund, Etikette

Alles, was mit Plugins für Spamihilator zu tun hat. (Keine Plugin-Hilfe, Plugin-Bugs oder Plugin Feature Requests, siehe jeweils dort.)

Moderator: Forum-Team

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon dme » 12. Jan 2009, 11:26

Hallo Chactory,


werden die bei Deinstallation wieder sauber entfernt



Sie werden sauber deinstalliert, wenn der Spamihilator vor der Deinstallation beendet wird. Wenn er noch läuft, sind sie "in Betrieb" und bleiben auf der Platte. Das ist sehr unschön. aber ich hoffe das noch verbessern zu können.
Aber hierfür (Mutexname) und für die korrekten Pfade für die Vistainstallation hoffe ich noch nötige Informationen zu bekommen.
Meine offenen Fragen sind in dem langen Thread vielleicht untergegangen. Vielleicht sollte ich einen neuen eröffnen?

mit der Verwendung des Plugins warten, bis ich seine Funktionen überhaupt verstanden habe.


Es sind eben keine fertigen Funktionen, sondern sie müssen programmiert werden. Guck Dir doch mal die Beispiele in der Hilfe an. Ich beantworte auch gerne Fragen dazu. Oder, wenn Du irgendeine Idee hast, wie der Text einer E-Mail zur noch Filterung verwendet werden könnte, versuche ich sie für Dich umzusetzen.

Gruß

Detlef
Benutzeravatar
dme
Spam-Terminator
Spam-Terminator
 
Beiträge: 71
Registriert: 28. Dez 2008, 23:45

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon Chactory » 12. Jan 2009, 11:38

Hallo Detlef,

vielen Dank für Deine Antwort!

dme hat geschrieben:Sie werden sauber deinstalliert, wenn der Spamihilator vor der Deinstallation beendet wird.
[...] ich hoffe das noch verbessern zu können.
Ok, kein Problem, mit Deinem Hinweis kann ich das hinbekommen.

dme hat geschrieben:Meine offenen Fragen sind in dem langen Thread vielleicht untergegangen. Vielleicht sollte ich einen neuen eröffnen?
Wenn es Dir lieber ist. Ich glaube, es sollte reichen, wenn Du Deine Fragen nochmals stellst.

dme hat geschrieben:Es sind eben keine fertigen Funktionen, sondern sie müssen programmiert werden. Guck Dir doch mal die Beispiele in der Hilfe an. Ich beantworte auch gerne Fragen dazu. Oder, wenn Du irgendeine Idee hast, wie der Text einer E-Mail zur noch Filterung verwendet werden könnte, versuche ich sie für Dich umzusetzen.
Ähm, das hättest Du jetzt nicht sagen dürfen ... :mrgreen: Vielleicht komme ich da nochmal auf Dich zu und bitte Dich, ob Du aus dem bereits bestehenden Plugin einen komfortablen Spam-Phrasen-Filter programmieren könntest, der aus Spammails im Trainingsbereich automatisch lernen könnte ... :wink:

Beste Grüße, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon dme » 12. Jan 2009, 12:58

Hi Chactory,

Hallo Dieter,


das würde z.B. nicht durch meinen individuellen Spamfilter laufen; ich heiße Detlef. Vielleicht sollte ich mir angewöhnen meinen Usernamen dme zu verwenden.

Ähm, das hättest Du jetzt nicht sagen dürfen ...


Anscheinend wirklich nicht. Ein Spam-Phrasen-Filter mit künstlicher Intelligenz übersteigt meine Möglichkeiten. Der IMP-Filter ist meist nicht so einfach zu programmieren. Aber dafür kann er kann einem sehr hartnäckige Spam vom Halse halten.

Für all, die nicht die Katze im Sack installieren wollen habe ich jetzt die Hilfe extern noch als PDF erzeugt:

deutsch:

http://www.texttransformer.org/IMPFilter_ge.pdf

englisch:

http://www.texttransformer.org/IMPFilter_en.pdf


Gruß

dme
Benutzeravatar
dme
Spam-Terminator
Spam-Terminator
 
Beiträge: 71
Registriert: 28. Dez 2008, 23:45

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon michel » 12. Jan 2009, 13:49

Hallo,

bei der neusten Version werden bei mir unter Vista die Dateien ins korrekte Verzeichnis geschrieben:
C:\Users\michel\AppData\Roaming\Spamihilator\plugins\impfilter

Ich habe die Installation als Benutzer "michel" gestartet und die Meldung der Benutzerkontensteuerung bestätigt. Wie bei jeder Installation. Vielleicht hat anbuva als Administrator installiert??

Zum Mutex: Er heißt "Spamihilator" :-) Zum Beenden suchst du nach dem Fenster "Spamihilator" und sendest WM_CLOSE.

Gruß
Michel
Chuck Norris doesn't kill Spam. He uses Spamihilator! ;-)
Benutzeravatar
michel
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
Plugin-Programmierer
 
Beiträge: 4335
Registriert: 22. Mär 2003, 01:16
Wohnort: Buseck

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon dme » 12. Jan 2009, 14:17

Hallo Michel,


bei der neusten Version werden bei mir unter Vista die Dateien ins korrekte Verzeichnis geschrieben


Das ist eine super Nachricht für mich. Dann scheint der Installer ja soweit in Ordnung zu sein.

Zum Mutex: Er heißt "Spamihilator"


Hätt ich mir eigentlich denken können

Zum Beenden suchst du nach dem Fenster "Spamihilator" und sendest WM_CLOSE.


Gute Idee. Das werde ich heute noch einbauen.

Vielen Dank für Deine Hilfe

Detlef
Benutzeravatar
dme
Spam-Terminator
Spam-Terminator
 
Beiträge: 71
Registriert: 28. Dez 2008, 23:45

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon dme » 12. Jan 2009, 16:05

Hallo Chactory,

Nochmal zu

Spam-Phrasen-Filter programmieren


So wie Du das gern hättest, kann ich das zwar nicht machen, aber wenn Du schon ein paar Phrasen gesammelt haben solltest, kann ich gern daraus einen Filter bauen.

Gruß
dme
Benutzeravatar
dme
Spam-Terminator
Spam-Terminator
 
Beiträge: 71
Registriert: 28. Dez 2008, 23:45

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon Chactory » 12. Jan 2009, 17:10

Hi Detlev,

dme hat geschrieben:[...] ich heiße Detlef.
bitte entschuldige, das ist mir in der Hektik so durchgeflutscht.

dme hat geschrieben:Anscheinend wirklich nicht. Ein Spam-Phrasen-Filter mit künstlicher Intelligenz übersteigt meine Möglichkeiten.
Kein Problem. Möglicherweise übersteigt ja der IMP-Filter ja auch bereits meine kunstlose Intelligenz, aber ich dachte, daß man vielleicht ähnlich wie einen Bayesian Filter den IMP-Filter Phrasen lernen lassen kann ...

Vielen Dank für die PDFs!

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon Chactory » 12. Jan 2009, 17:13

Hi Detlev,

dme hat geschrieben:... aber wenn Du schon ein paar Phrasen gesammelt haben solltest, kann ich gern daraus einen Filter bauen.
vielen Dank für dieses Angebot -- dann werde ich mal anfangen, Phrasen zu sammeln. :)

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon anbuva » 12. Jan 2009, 18:11

michel hat geschrieben:bei der neusten Version werden bei mir unter Vista die Dateien ins korrekte Verzeichnis geschrieben:
C:\Users\michel\AppData\Roaming\Spamihilator\plugins\impfilter

Ich habe die Installation als Benutzer "michel" gestartet und die Meldung der Benutzerkontensteuerung bestätigt. Wie bei jeder Installation. Vielleicht hat anbuva als Administrator installiert??


das finde ich nun aber doch sehr interessant...? Wieso kommt bei Michel nur eine Meldung von der Benutzerkontensteuerung? Kommt hier keine Kennwortaufforderung? Hat der Benutzer "michel" von Haus aus vielleicht schon mehr Rechte als ein Benutzer (und weniger als ein normaler Benutzer)? Ich habe verschiedene Varianten ausprobiert. Darunter eben auch einmal direkt im Admin-Zugang. (Programm wurde jedesmal dafür wieder deinstalliert)


a) als Admin:
Pfade wie gehabt unter dem Admin-Zugang, werden aber nicht für den User angelegt.

b) als Benutzer anbuva (mit den für den normalen User eingeschränkten Rechten):
Installation so gar nicht erst möglich. Es kommen auch keine Meldungen im Bezug zu der Benutzerkontensteuerung; sehr wohl dafür aber eine Fehlermeldung ("CreateFile schlug fehl. Code 5. Zugriff verweigert").
Als Benutzer habe ich daher auch die Installation mit administrativen Rechten starten müssen, wobei sich das Ergebnis von a) zeigt.
Dabei gilt auch hier das oben gesagte weiterhin; d. h. es ist durch das manuelle Kopieren der entsprechenden Daten (aus dem Admin-Ordner) möglich, den Filter beim User zu benutzen.

Wo liegt das Problem ? :? Im Moment bin ich nicht zu Hause und kann nur eingeschränkt testen; das wäre jetzt was für meine VM.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon dme » 12. Jan 2009, 22:30

Hallo anbuva,

ich habe mit dem IMP-Filter weitergemacht, warte aber mir der Herausgabe des Updates ab, ob sich bzgl. des Installers hier noch was ergibt. Gibt es denn überhaupt einen Plugin-Installer der wirklich richtig unter Vista funktioniert? Und gibt es dafür nicht eine Vorlage?

Gruß
Detlef
Benutzeravatar
dme
Spam-Terminator
Spam-Terminator
 
Beiträge: 71
Registriert: 28. Dez 2008, 23:45

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon anbuva » 12. Jan 2009, 23:11

Hallo dme!

Die PlugIns, die unter Vista (und den Benutzern in Vista) funktionieren, findest Du in meiner FAQ. Die spezifischen Einstellungen bzw. Pfade wurden immer korrekt im Benutzerverzeichnis angelegt.

Im Moment bin ich jedoch irretiert, da Michel ja mitteilte, dass es bei ihm funktionieren würde; daher ja auch meine letzten Fragen.

Kann es angehen, dass hier vielleicht noch eine weitere "Routine" fehlt? Bei der Installation scheint ja alles korrekt abzulaufen und die Daten werden ja auch grundsätzlich richtig erstellt. Müsste es aber nicht so nach dem Start des Spami (und damit auch des PlugIns) so aussehen, dass das PlugIn im Verzeichnis eines neuen Benutzers (wo die Daten noch nicht stehen) diese Daten neu anlegen müsste; liegt hier also das Problem, dass die Dateien nur bei der Installation angelegt werden und danach nicht mehr? Als normalem Benutzer bleibt einem ja das Verzeichnis vom Admin verschlossen. Wenn aber ein Benutzer mit den nötigen Rechten ausgestattet ist, gibt es hier dann ja auch keine Schwierigkeiten und die Anzeige der Daten erfolgt (auch über das PlugIn) korrekt.

@Michel: Wie sieht es aus, wenn Du einen neuen Benutzer erstellst und diesem nur die eingeschränkten (vom System her) Rechte gibst? Bei mir hat es mit einem neuen Benutzer jedenfalls auch nicht funktioniert.

Wird also nach dem Start vom Spami bzw. des PlugIns eine Abfrage gestartet, ob die Daten vorhanden sind und falls nein, dann neu erstellt...?
Hier liegt m. M. nach das Problem, da bei dem Benutzer das PlugIn normal mitgestartet wird und durch die manuelle Kopieraktion ja sonst auch prima funktioniert.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon dme » 12. Jan 2009, 23:47

Hallo anbuva,


Müsste es aber nicht so nach dem Start des Spami (und damit auch des PlugIns) so aussehen, dass das PlugIn im Verzeichnis eines neuen Benutzers (wo die Daten noch nicht stehen) diese Daten neu anlegen müsste;


So etwas in der Art hab ich bei meinen Recherchen auch gelesen. Die Daten müssten demnach tatsächlich wie bei meinem ersten Installer im Admin-Verzeichnis landen, damit sie allen potentiellen Usern zur Verfügung gestellt werden können. Beim Start des Spamihilators müssten sie dann in das Benutzerverzeichnis kopiert werden. Dann müsste wohl das Plugin bei nicht vorhandenen Benutzerdaten diese kopieren. Wie wären dann wieder die dafür notwendigen Pfade zu ermitteln. Oder sollte das Betriebssystem das irgendwie automatisch machen?
Das scheint mir sehr kompliziert und fehlerträchtig zu sein. Oder ist das jetzt totale Spinnerei? Meinen bisherigen Gewohnheiten widerspricht das so sehr, dass ich das gar nicht glauben mag.

Gruß
dme
Benutzeravatar
dme
Spam-Terminator
Spam-Terminator
 
Beiträge: 71
Registriert: 28. Dez 2008, 23:45

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon anbuva » 13. Jan 2009, 00:05

Hallo dme!

Grundsätzlich kann man aber ja erstmal sagen, dass der Filter funktioniert.

(Ich gehe mal im weiteren Text davon aus, dass ich nicht alleine mit der Pfadproblematik und den fehlenden Daten stehe :wink: )
Lässt sich hier denn vielleicht nicht fürs erste ein Mittelweg finden, dass die generellen Daten mitsamt der Hilfedatei erstmal ins Verzeichnis von der Installation (C:\Program....\Spami...) kopiert werden und der User die Projektdaten selber anlegen und die Pfade vorgeben muss (so wie ich es mit dem Kopieren schon getan habe)? Das hat ja auch funktioniert und wäre ja auch nicht weiter schlimm....
Das Problem mit den spezifischen Pfaden kann man dann ja noch später lösen; hauptsache der Filter funktioniert erstmal :D ...

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon Andreas_Z » 13. Jan 2009, 07:28

Hallo anbuva!

Sag mal, hast Du Deine Vista-Rechner in einer Domäne oder die UAC abgeschaltet? Unter umständen hast Du ja Deinem Userkonto die Gruppenmitgliedschaft "Administratoren" aberkannt. Oder gar eine Kombination davon. Wie Du es beschreibst wird der Trustedinstaller nicht angestoßen, wenn eine Setuproutine gestartet wird.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Language file, Filterungsgrund, Etikette

Beitragvon anbuva » 13. Jan 2009, 08:10

Hallo Andreas_Z!

Kann ich ausschließen; keine Domäne, UAC ein. Bei allen anderen Programmen funktioniert es sonst auch. So werden bei mir andere Programme, welche administrative Eingaben oder Installationen benötigen, auch mit der entsprechende Aufforderung gestartet. Bei den anderen PlugIns/Filtern funktioniert es ja auch; nur eben hier nicht. Spaßeshalber habe ich noch einen neuen User-Account erstellt, mit demselben Ergebnis.

Ich möchte desweiteren auch noch mal auf meine letzten Postings verweisen; da es hier ja nur um die Daten geht, welche ich als Benutzer rüberkopieren muss, damit es dann trotzdem funktioniert. Das liegt m. A. nach schon ursächlich in der Installation begründet. Im Klartext: Beim User wird das PlugIn angezeigt und ist funktionsfähig; es fehlen halt nur die Daten bzw. der Pfad dorthin.

Hast Du es denn auch mit Vista und einem eingeschränkten Benutzer ausprobiert?

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

VorherigeNächste

Zurück zu Plugins: Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 industrious-southeast