Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Haben Sie eine tolle Idee für eine neue Plugin-Funktion oder ein neues Plugin?

Moderator: Forum-Team

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Chactory » 7. Okt 2006, 22:12

Hallo Burkart,

vielen Dank für Deine Erläuterungen. Je mehr ich darüber nachdenke, desto besser finde ich die unterschiedliche Behandlung unterschiedlich geschriebener Mailadressen. Ich habe wohl noch nie eine Spammail mit sinnvoll groß- und kleingeschriebener Adresse erhalten.

Der Bad Recipient Filter hat übrigens inzwischen vier Spammails korrekt herausgesiebt, mit einer Mailadresse, die inzwischen fast stillgelegt ist, aber eine frühere beruflich genutzte Adresse ist - mal sehen, wie das weitergeht!

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon anbuva » 7. Okt 2006, 23:28

Hallo Burkart! :D

Erstmal ganz großes herzliches Lob mit Vorschusslorbeeren von mir :wink: ! Endlich tut sich mal wieder was an der PlugIn-Front und ich bekomme wieder Futter für mein Filter-Königreich. :lol:

Auch ich werde natürlich den Filter sehr gerne einmal testen und meckern, falls was nicht laufen sollte.

Zum Glück habe ich mir mal die neuen Beiträge hier angeschaut, ansonsten wäre mir diese neue PlugIn wohl sonst durch die Lappen gegangen, da ich im Moment beruflich etwas mehr zu tun habe.

Ganz große Klasse; mach also bitte weiter so...! Vielleicht bekommen unsere anderen Entwickler auch wieder mehr Mut.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon anbuva » 7. Okt 2006, 23:31

Chactory hat geschrieben:desto besser finde ich die unterschiedliche Behandlung unterschiedlich geschriebener Mailadressen


Meine Zustimmung :wink: !

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Quellcore » 9. Okt 2006, 16:41

Hallo Burkart!
Leider habe ich seit dem Einsatz Deines Filters noch kein Spam erhalten, den Dein Filter hätte aussortieren können.

Noch einmal zurück zu einem bereits diskutiertem Problem:

Ich erhalte auf eine meiner Mailadressen fast 100% Spam.
Auf dieser Adresse habe ich seit Einsatz Deines Filters noch kein Non-Spam erhalten. Daher erscheint diese Adresse in der Bad-Recipient-Liste ausschließlich mit Treffern in Spam-Mails.
Leider wird dieser Umstand dazu führen, daß ich demnächst beim Eintreffen der ersten Non-Spam auf dieser Mailadresse eine falsche Klassifizierung durch Deinen Filter erhalten werde.
Diesen Umstand finde ich etwas unglücklich.
Der Filter ist unter diesen Umständen dann ja im Prinzip erst einsatzfähig, nachdem man mindestens 1x Non-Spam an seine eigenen Mailadressen erhalten hat.
Dieser Umstand hat mich am Anfang dieser Diskussion ja dazu bewogen, für eine Art Ignore-List zu plädieren, in der die eigenen Mail-Adressen eingetragen werden können.
Ansonsten empfinde ich die Arbeitsweise des Filters als sehr gelungen, würde nachwievor aber für die Einführung einer badrcpt_ignore.txt plädieren. Am Ende des Filtervorgangs könnte sozusagen eine Art Sicherheitsüberprüfung erfolgen, ob der einzige Grund der Klassifizierung als Spam eine Adresse aus der badrcpt_ignore.txt ist und in diesem Fall 'unbekannte Einstufung' zurückgeben.

Gruß
Quellcore
CPU:Intel Core i7-2700K Processor (@ 45*100 = 4500 MHz)
Board:ASRock P67 Extreme4 Gen3
Ram: 16GB G.SKILL Ripjaws X Series (4 x 4GB) DDR3 2133 (Timings 10-10-10-28 2T @ 1866 MHz)
SSD: Samsung 128GB 2.5-inch SSD 830 Series (Desktop)
HDD-1: WD Caviar® SE16 640 GB, SATA2, 16 MB Cache, 7200 RPM
HDD-2: SAMSUNG EcoGreen F4 ST2000DL004 2TB 32MB Cache
Graphic: ATI Radeon HD 5850 ASUS EAH5850/G/2DIS/1GD5

Win 7 Ultimate 64-Bit / ESET NOD32 Antivirus 8.0 / Firefox 34 / Thunderbird 31
Spamihilator 1.6.0
Benutzeravatar
Quellcore
Assistent
Assistent
 
Beta-Tester
 
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Mai 2004, 13:03
Wohnort: Long Island / USA

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon anbuva » 9. Okt 2006, 18:22

Hallo Burkart, hallo Quellcore!

Da einige Mails an meine Mailadresse nun fälschlicherweise aussortiert worden sind :cry: , kann ich dem Vorschlag von Quellcore nur zustimmen. Eine Ignore-List wäre hier sehr empfehlenswert bzw. anzuraten.
Ansonsten finden sich schon reichlich einige sehr interessante und kuriose Namen auf der Spam-Liste ein :wink:

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Chactory » 9. Okt 2006, 18:41

Hallo alle zusammen!

Das Problem mit den false-positive-Erkennungen könnte man vielleicht schon einmal so lösen, daß man erstmal die eigenen Mailadressen aus der Wertung nimmt. (Ob das programmiert werden kann oder manuell erledigt werden muß, sei dahingestellt.) Das würde dem Filter ein wenig von seiner Effektivität nehmen, dafür aber an Trennschärfe zurückgeben.

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Burkart » 10. Okt 2006, 16:02

Liebe Mitstreiter,

habt schonmal vielen Dank für Eure Kritik. Auch das Problem mit der eigenen Adresse, die erstmal nur in Spam-Mails auftaucht und dann in der ersten Non-Spam-Mail für eine falsche Einschätzung sorgt, ist bei mir noch nicht aufgetreten. In der Tat habe ich auch einige z.B. alte Adressen, über die ich ausschließlich Spam erhalte. Hier tritt das Problem zwar theoretisch auf, wenn an diese Adresse mal eine gute Mail geschickt wird - damit rechne ich allerdings nicht.

In jedem Fall ist das natürlich ein ernstzunehmendes Problem.

Ein erster Ansatz war, eine Adresse erst dann als schlecht anzusehen, wenn sie mindestens x-mal in Spam-Mails gelernt wurde. Dadurch wird der Filter aber 1. deutlich wirkungsloser bei tatsächlichen schlechten Adressen und 2. hilft es in Quellcores Fall mit der 99%-Spam-Adresse auch nicht unbedingt. Eine manuell angelegte Ausschlußliste ist natürlich eine Möglichkeit. Eine programmiertechnisch einfache Lösung wäre das Anlegen einer Textdatei, meinetwegen badrcpt_ignore.txt, die die eigene(n) Adresse(n) enthält. Immer wenn jetzt die Datenbank eine Adresse enthält, die auch in der Ausschlußliste steht, wird deren Fund als gute Adresse gezählt, unabhängig vom Inhalt der Datenbank. Hierbei würde ich übrigens nicht auf die Groß-/Kleinschreibung achten - oder wie seht Ihr das? Trotzdem wird die Datenbank auch mit diesen Adressen beschrieben, sei es aus informativen Gründen oder falls jemand irgendwann eine Adresse von der Ausschlußliste nimmt. Ich werde das in den nächsten Tagen mal umsetzen. Darüberhinaus muß ich unsere ganze Diskussion nochmal durchlesen, ob dort weitere Themen angesprochen wurden, die ich beim Programmieren vergessen habe.

Außerdem nochmal zum Thema Groß-/Kleinschreibung in der Datenbank... An sich finde ich es schon eine gute Idee, die Schreibweise nicht zu beachten. Schließlich tun das weder der Mail Client noch die Server während der Zustellung. Andererseits kann ich natürlich auch Chactorys Argument verstehen, daß z.B. Spammer immer alles kleinschreiben, normale Menschen jedoch nicht. Man könnte bei einer getrennten Betrachtung unterschiedlicher Schreibweisen sogar Freunden sagen, daß sie z.B. eXample@eXample.com schreiben sollen, während Spammer mit example@example.com durchfallen. Also ich bin noch unentschieden mit einer Tendenz dazu, Groß-/Kleinschreibung anders als bisher in einer zukünftigen Version nicht zu beachten. Vielleicht können Chactory und anbuva als Befürworter der Unterscheidung noch etwas argumentieren.

Bye, Burkart
Benutzeravatar
Burkart
Spam-Killer
Spam-Killer
 
Beiträge: 39
Registriert: 20. Aug 2006, 12:50
Wohnort: Aalen

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Chactory » 10. Okt 2006, 16:07

Chactory hat geschrieben:Das hättest Du vielleicht lieber nicht sagen sollen. :wink: Stimmts, Anbuva? :P :wink:


Falls Du "das" meinst; im Moment kann ich wirklich nur mal für 5 Minuten hier reinschauen und zeigen, dass ich noch lebe..!

Gruß
anbuva

[Sieht so aus, als hätte Anbuva in der Eile den Edit- statt den Zitieren-Button erwischt. :P He, das war mein Beitrag! :wink: ~Chactory]
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Quellcore » 10. Okt 2006, 18:08

Burkart hat geschrieben:habt schonmal vielen Dank für Eure Kritik.

Gern geschehen ;-)
Noch einmal zur Klarstellung: Alle Mitstreiter in diesem Thread sind um konstruktive Kritik bemüht. Falls dadurch evtl. manchmal der Eindruck fehlender Würdigung Deiner Bemühungen erweckt wird (speziell durch meine Kritikpunkte), möchte ich noch einmal ausdrücklich klarstellen, daß wir sehr froh über Dein Engagement sind.

Burkart hat geschrieben:Ein erster Ansatz war, eine Adresse erst dann als schlecht anzusehen, wenn sie mindestens x-mal in Spam-Mails gelernt wurde. Dadurch wird der Filter aber 1. deutlich wirkungsloser bei tatsächlichen schlechten Adressen und 2. hilft es in Quellcores Fall mit der 99%-Spam-Adresse auch nicht unbedingt.

Dem möchte ich 100%ig zustimmen. Die Effektivität würde erheblich leiden und das eigentlich Problem wäre trotzdem nicht gelöst.

Burkart hat geschrieben:Eine manuell angelegte Ausschlußliste ist natürlich eine Möglichkeit. Eine programmiertechnisch einfache Lösung wäre das Anlegen einer Textdatei, meinetwegen badrcpt_ignore.txt, die die eigene(n) Adresse(n) enthält. Immer wenn jetzt die Datenbank eine Adresse enthält, die auch in der Ausschlußliste steht, wird deren Fund als gute Adresse gezählt, unabhängig vom Inhalt der Datenbank. Hierbei würde ich übrigens nicht auf die Groß-/Kleinschreibung achten - oder wie seht Ihr das?

Hört sich hervorragend an. Auch bzgl. der Groß-/Kleinschreibung stimme ich da mit überein.

Burkart hat geschrieben:Trotzdem wird die Datenbank auch mit diesen Adressen beschrieben, sei es aus informativen Gründen oder falls jemand irgendwann eine Adresse von der Ausschlußliste nimmt.

Besser geht's nicht.

Burkart hat geschrieben:Außerdem nochmal zum Thema Groß-/Kleinschreibung in der Datenbank... An sich finde ich es schon eine gute Idee, die Schreibweise nicht zu beachten. Schließlich tun das weder der Mail Client noch die Server während der Zustellung. Andererseits kann ich natürlich auch Chactorys Argument verstehen, daß z.B. Spammer immer alles kleinschreiben, normale Menschen jedoch nicht. Man könnte bei einer getrennten Betrachtung unterschiedlicher Schreibweisen sogar Freunden sagen, daß sie z.B. eXample@eXample.com schreiben sollen, während Spammer mit example@example.com durchfallen. Also ich bin noch unentschieden mit einer Tendenz dazu, Groß-/Kleinschreibung anders als bisher in einer zukünftigen Version nicht zu beachten.

Bis jetzt habe immer alle Mail-Adressen klein geschrieben, würde mich aber trotzdem nicht zu den Spammern zählen wollen. :wink:
Leider entzieht es sich meiner Kenntnis, ob sich alle Mail-Clienten beim Versenden identisch verhalten. Könnte es nicht auch theorethisch so sein, daß der Mail-Client automatisch alle Mail-Adressen klein schreibt!?
Die Datenbank des Bad-Recipient-Filters wäre schon ein bischen aufgeräumter und besser lesbar, wenn alle dort hinterlegten Mailadressen vorher mit einer Funktion 'lowercase(mailadresse)' konvertiert würden.

Ansosnten fallen mir keine guten Gründe ein, warum man dort nur klein geschriebene Mail-Adressen hinterlegen sollte.
Als Ordungsliebender Mensch wäre ich einfach mal dafür, nicht mehr und nicht weniger.

viele Grüße und weiter so,
Quellcore
CPU:Intel Core i7-2700K Processor (@ 45*100 = 4500 MHz)
Board:ASRock P67 Extreme4 Gen3
Ram: 16GB G.SKILL Ripjaws X Series (4 x 4GB) DDR3 2133 (Timings 10-10-10-28 2T @ 1866 MHz)
SSD: Samsung 128GB 2.5-inch SSD 830 Series (Desktop)
HDD-1: WD Caviar® SE16 640 GB, SATA2, 16 MB Cache, 7200 RPM
HDD-2: SAMSUNG EcoGreen F4 ST2000DL004 2TB 32MB Cache
Graphic: ATI Radeon HD 5850 ASUS EAH5850/G/2DIS/1GD5

Win 7 Ultimate 64-Bit / ESET NOD32 Antivirus 8.0 / Firefox 34 / Thunderbird 31
Spamihilator 1.6.0
Benutzeravatar
Quellcore
Assistent
Assistent
 
Beta-Tester
 
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Mai 2004, 13:03
Wohnort: Long Island / USA

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Chactory » 11. Okt 2006, 10:52

Hallo zusammen!

Der Bad-Recipient-Filter, dessen ursprüngliche Idee ja von Quellcore formuliert wurde und dessen Entwicklung und Programmierung so umsichtig und bisher fehlerfrei von Burkart erfolgte, mausert sich! Er filtert massenhaft Spam, bisher übrigens noch ohne Falsch-positiv-Fehler! :)

Dieser ist aber abzusehen, sobald die erste reguläre Mail an meine erwähnte alte spamverseuchte Adresse gehen wird. Deshalb fände ich eine Ausnahmeliste zweckmäßig, am liebsten sogar mit automatischer Eintragung meiner eigenen Mailkonten. (Ich weiß, daß ich hier mit Deiner Arbeitszeit disponiere, möchte meine Meinung aber dennoch anbringen. :wink:) Da ich die Option "Priorize good over bad adresses" nicht gewählt habe, würde der Bad-Recipient-Filter gelegentliche Non-Spam-Mails dieser Adresse auch weiterhin aussieben.

Weiter oben in diesem Thread wart Ihr auch dieser Meinung, vielleicht ist das in der Fülle der Arbeit und der Diskussionen etwas untergegangen.

Burkart hat geschrieben:Ich sage dazu aus über einem Jahr Erfahrung mit dem Substring-Filter, daß es bei einer fremden Adresse bisher immer Spam war.
Quellcore hat geschrieben:Excludelist: Es wird immer Adressen geben, die der Filter nicht als Entscheidungskriterium benutzen darf, das sind vornehmlich die eigenen Mailadressen. Diese Adressen kommen auf die Excludelist.

Aus Gründen des Benutzerkomforts fände ich es auch gut, wenn man seine Einträge nur in einer Schreibweise ohne Unterscheidung der Groß-/Kleinschreibung vornimmt. Aber die automatisch erstellte Datenbank des Filters kann doch ruhig die Groß-/Kleinschreibung unterscheiden, ohne jeden Mehraufwand für den User. Das einzige Problem daran wäre, daß geringere Anzahlen bei den einzelnen Adressen in der Tabelle stehen, das dürfte aber nichts ausmachen.

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Quellcore » 11. Okt 2006, 12:36

Chactory hat geschrieben:Dieser ist aber abzusehen, sobald die erste reguläre Mail an meine erwähnte alte spamverseuchte Adresse gehen wird.

Das klingt ja nach dem identischen Problem, daß ich vorher geschildert habe. Man wartet regelrecht auf die Falsch-Positiv Filterung.
Chactory hat geschrieben:Da ich die Option "Priorize good over bad adresses" nicht gewählt habe, würde der Bad-Recipient-Filter gelegentliche Non-Spam-Mails dieser Adresse auch weiterhin aussieben.

Hier liegt u.U. ein Verständnisproblem vor.
Diese Option ist nur für Mails relevant, bei denen mehrere Empfängeradressen angegeben sind.

In folgendem frei erfundenem Fall würde Dir diese Option den Ar#ch retten: ;-)
Du bekommst auf eine Deiner alten Adressen (fast) nur Spam.
Eines Tages kommt ein alter Schulkamerad, den Du noch nie leiden konntest, auf die Idee, ein Jahrgangstreffen zu organisieren.
Er benutzt Deine alte spamverseuchte Adresse, schickt die Mail aber auch an viele andere Schulkollegen.
Sollte dem Bad-Recipient-Filter jetzt mind. eine Adresse Deiner Schulkollegen bereits bekannt sein und nur mit Non-Spam Hits gelistet sein, würde der Bad-Recipient-Filter bei aktivierter Option "Priorize good over bad adresses" diese Mail nicht als Spam herausfiltern.
Burkart hat geschrieben:Ich sage dazu aus über einem Jahr Erfahrung mit dem Substring-Filter, daß es bei einer fremden Adresse bisher immer Spam war.

Diese Aussage bezieht sich auf den eben erwähnten Fall, daß mehrere Empfänger-Adressen angegeben sind.
Quellcore hat geschrieben:Excludelist: Es wird immer Adressen geben, die der Filter nicht als Entscheidungskriterium benutzen darf, das sind vornehmlich die eigenen Mailadressen. Diese Adressen kommen auf die Excludelist.

Diese Aussage bezieht u.A. auch auf Fälle, in denen es nur eine Empfänger-Adresse gibt.

Evtl. lag das Verständnisproblem ja auch auf meiner Seite.
Nichts für Ungut!

Grüße,
Quellcore
CPU:Intel Core i7-2700K Processor (@ 45*100 = 4500 MHz)
Board:ASRock P67 Extreme4 Gen3
Ram: 16GB G.SKILL Ripjaws X Series (4 x 4GB) DDR3 2133 (Timings 10-10-10-28 2T @ 1866 MHz)
SSD: Samsung 128GB 2.5-inch SSD 830 Series (Desktop)
HDD-1: WD Caviar® SE16 640 GB, SATA2, 16 MB Cache, 7200 RPM
HDD-2: SAMSUNG EcoGreen F4 ST2000DL004 2TB 32MB Cache
Graphic: ATI Radeon HD 5850 ASUS EAH5850/G/2DIS/1GD5

Win 7 Ultimate 64-Bit / ESET NOD32 Antivirus 8.0 / Firefox 34 / Thunderbird 31
Spamihilator 1.6.0
Benutzeravatar
Quellcore
Assistent
Assistent
 
Beta-Tester
 
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Mai 2004, 13:03
Wohnort: Long Island / USA

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Chactory » 11. Okt 2006, 12:44

Hallo Quellcore,

Quellcore hat geschrieben:Evtl. lag das Verständnisproblem ja auch auf meiner Seite. Nichts für Ungut!
bezüglich der Option "Priorize ..." hast Du mich auf ein Mißverständnis meinerseits aufmerksam gemacht, vielen Dank! :oops:

Davon unberührt plädiere ich für eine (möglichst noch automatisch erstellte :P) Ausnahmeliste der eigenen Mailadressen, weil sich sonst imho unweigerlich falsch-positive Filterungen einstellen werden.

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Quellcore » 11. Okt 2006, 13:39

Chactory hat geschrieben:Davon unberührt plädiere ich für eine (möglichst noch automatisch erstellte :P) Ausnahmeliste der eigenen Mailadressen, weil sich sonst imho unweigerlich falsch-positive Filterungen einstellen werden.

Für die Ausnahmeliste habe ich ja auch plädiert, da sind wir ja zusammen mit Anbuva ja schon drei. Burkart hat ja prinzipiell schon zugestimmt und will an einer Umsetzung arbeiten.
Eine automatisch erstellte Ausnahmeliste wäre ja zu schön um wahr zu sein.
An eine so elegante Lösung habe ich noch nicht einmal in meinen kühnsten Träumen zu denken gewagt.
Programmiertechnisch scheint es dennoch machbar, das hat Michel ja selbst schon mit seinem POP3-Notifier bewiesen. Ich möchte Burkart aber nicht verschrecken, eine manuell erstellte Textdatei würde ja (erst einmal) reichen.

:idea: Ich habe noch einen 'schmutzigen' Lösungsvorschlag, den ich eben selbst durchgeführt habe: :idea:
Schicke Dir einfach selbst eine Mail an alle Deine Mail-Adressen (inklusive aller Alias-Adressen) und lasse diese vom Spami als Non-Spam lernen.
False-Positive sollten dann eigentlich der Vergangenheit angehören :!:
CPU:Intel Core i7-2700K Processor (@ 45*100 = 4500 MHz)
Board:ASRock P67 Extreme4 Gen3
Ram: 16GB G.SKILL Ripjaws X Series (4 x 4GB) DDR3 2133 (Timings 10-10-10-28 2T @ 1866 MHz)
SSD: Samsung 128GB 2.5-inch SSD 830 Series (Desktop)
HDD-1: WD Caviar® SE16 640 GB, SATA2, 16 MB Cache, 7200 RPM
HDD-2: SAMSUNG EcoGreen F4 ST2000DL004 2TB 32MB Cache
Graphic: ATI Radeon HD 5850 ASUS EAH5850/G/2DIS/1GD5

Win 7 Ultimate 64-Bit / ESET NOD32 Antivirus 8.0 / Firefox 34 / Thunderbird 31
Spamihilator 1.6.0
Benutzeravatar
Quellcore
Assistent
Assistent
 
Beta-Tester
 
Beiträge: 1706
Registriert: 8. Mai 2004, 13:03
Wohnort: Long Island / USA

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Chactory » 11. Okt 2006, 16:29

Quellcore hat geschrieben:Eine automatisch erstellte Ausnahmeliste wäre ja zu schön um wahr zu sein. Ich möchte Burkart aber nicht verschrecken, eine manuell erstellte Textdatei würde ja (erst einmal) reichen.
Das sehe ich auch so! Allerdings hat er bisher mit so viel Freude gepostet und programmiert, daß man bei ihm mit allem rechnen darf.

Quellcore hat geschrieben:Schicke Dir einfach selbst eine Mail an alle Deine Mail-Adressen (inklusive aller Alias-Adressen) und lasse diese vom Spami als Non-Spam lernen.
Danke für den Tipp! Ich habe einen Moment auch über so etwas nachgedacht, wollte aber (noch) nicht in den Test des Filters eingreifen.
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Plugin-Idee: Bad-Recipient-Filter

Beitragvon Chactory » 11. Okt 2006, 17:27

Achtung, es folgen weitere sinnlose Grübeleien! :wink:
Burkart hatte auf Seite 3 des Threads die Funktionsweise seines neuprogrammierten Filters erläutert:

Burkart hat geschrieben:Die Fünde werden dahingehend einsortiert, ob es sich gemäß Datenbank um eine gute oder eine schlechte Adresse handelt. Adressen, die sowohl in guten als auch in schlechten Mails gefunden wurden, werden hierbei nicht mitgezählt.
Ein perfektes Vorgehen mit Ausschluß der "grauen" Rezipienten aus der Beurteilung, das bezüglich der Gefahr falsch-positiver Bewertungen bereits sehr vorsichtig ist.

Burkart hat geschrieben:Werden nun eine oder mehrere schlechter Adressen gefunden, jedoch keine einzige gute, handelt es sich gemäß Bad Recipient Filter eindeutig um eine Spam-Mail. Werden ausschließlich gute Adressen gefunden, ist von einer guten Mail auszugehen; sie wird trotzdem zur weiteren Überprüfung ans nächste Plugin weitergereicht.
Auch die Entscheidungsfindung wieder mit großer Klarheit. Zunächst nur Mails, die ausschließlich schlechte Empfängeradressen enthalten, werden hier als Spam aussortiert.

Burkart hat geschrieben:Knifflig wird es, wenn sowohl [eindeutig -ch.] gute als auch [eindeutig -ch.] schlechte Adressen auftreten. Ob diese Mail als Spam aussortiert oder an den nächsten Filter weitergereicht werden soll, ist konfigurierbar.
Wenn eine Ausnahmeliste, welche die eigenen E-Mail-Konten enthielte, existierte, wäre diese Konfigurationsmöglichkeit möglicherweise verzichtbar.
Argument für eine solche Ausnahmeliste: Es wird nach einer Weile sowieso so kommen, daß die eigenen Mailadressen nicht mehr zur Beurteilung herangezogen werden können, weil sie garantiert Spam und Non-Spam erhalten und dadurch "grau" werden. Bis dahin tritt aber schon bei einigen meiner Mailkonten unweigerlich einmal der Positivfehler auf, wenn diese zuerst nur Spammails erhalten hatten.
Denkbare Konstellationen: Spammail an andere eindeutig gute und eindeutig schlechte Empfänger, das könnte selten vorkommen. Non-Spam-Mail an andere eindeutig gute und an eindeutig schlechte Empfänger, ist imho undenkbar.
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

VorherigeNächste

Zurück zu Plugins: Feature Requests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 industrious-southeast