Verschlüsselung der Systempartition

bla bla bla, das nichts mit Spamihilator zu tun hat.

Moderator: Forum-Team

Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon larifaribummbumm » 7. Okt 2013, 16:37

Wie die Überschrift es andeutet, habe ich mich mal in unbekannte Gebiete gewagt..

Ja, ich will, sagte ich mir schon sehr lange...

Nun habe ich es getan, mit mulmigen Gefühl..

Die VollVerschlüsselung der Systempartition..

Ergebniss:
Rechnerknopf drücken, 5 Sekunden später Passwort eingeben, Rechner startet, ohne Leistungsverluste oder Einschränkungen.

Hat geklappt! Yes we can!
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon Chactory » 7. Okt 2013, 21:32

Hallo larifaribummbumm!

Wow, mutig. Wie hast Du das gemacht? Windows-eigene Verschlüsselung?

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon larifaribummbumm » 8. Okt 2013, 00:40

Mit TrueCrypt unter XP..

Ab Vista gibt es ja Bitlocker...Aber MS trauen? hmmm

Gerade bei einem Laptop ist sowas extrem wichtig.
Wenn ich überlege, was im Falle eines Diebstahls alles weg ist... Nicht nur Daten, auch Lizenzen werden missbraucht, Zugänge zu Emailkonten...usw
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon Chactory » 8. Okt 2013, 11:39

Hallo larifaribummbumm!

Ich finde das ausgesprochen interessant, was Du hier berichtest. Auf meinem Firmen-Notebook wird der Sophos-Safeguard eingesetzt. Das Notebook, das eine ähnliche Baurt hat, wie mein privates, kommt mir dadurch merklich verlangsamt vor. Aber es ist im Alltag ok, denn die meiste Arbeit besteht ja im Lesen & Schreiben. Ich hätte allerdings ein klein wenig Sorgen, was passiert, wenn einmal an einer Stelle der Verschlüsselung ein Bit verkehrt ist. Ist dann alles verloren?

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon larifaribummbumm » 8. Okt 2013, 15:02

Es gibt einige Arten der Verschlüsselungsarten, die werden innerhalb der Installation angeboten und man kann und sollte diese während der Install testen.
Da kann es Systemabhängig zu Unterschieden kommen.

Alles verloren? hmmm, du *kannst* ja immer noch Backups machen...
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon Chactory » 8. Okt 2013, 19:45

Ich führe tatsächlich derzeit sehr viel regelmäßiger Backups durch, als vorher ... ;)
Ich frage mich, wie oft meine Admins den Netzwerkserver sichern - hoffentlich täglich.
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon larifaribummbumm » 8. Okt 2013, 20:06

drück ich mal die Daumen...

Auch Admins können das sehr locker sehen..
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon Andreas_Z » 15. Okt 2013, 10:32

Hallo larifaribummbumm!

Ich habe bei mir schon Bitlocker und TrueCrypt zum verschlüsseln der Systempartiton verwendet. Beiden haben bisher fehlerfrei funktioniert. Jedoch hat Bitlocker den Charme der sauberen Integration. Ausserdem unterstützt es die TPM-Plattform.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon Chactory » 16. Okt 2013, 12:36

Hallo Andreas_Z!

Bitlocker erhält man meines Wissens nur un der Ultimate-Version, die ich nicht habe.
Ich habe aber schon öfter gelesen, daß es gut funktionieren soll.

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon larifaribummbumm » 16. Okt 2013, 18:26

Hallo,

was mich an Bitl. stört:
Windows eigenes Programm..Nach den jüngsten Neuigkeiten könnte da auch ein Frendzugriff bestehen. (wenn SSL schon nicht mehr sicher ist!?!?!?)
Da lieber Quellcodeoffene Software.
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon Andreas_Z » 25. Nov 2013, 06:21

Hallo larifaribummbumm!

Ja richtig. Aber die Schlapphüte haben auch mittel und Wege, verschlüsselte Infos zu umgehen. Die lokale Datenverschlüsselung ist denen, glaube ich, völlig egal. Das, was übers Netz ist, interessant. Quelloffene Software, die was taugt in diesem Bereichl, ist rar. TrueCrypt ist auch ziemlich intransparent.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon larifaribummbumm » 16. Dez 2013, 04:01

Heute gibt es beim Chip.de Advendskalender:
Vollversion: O&O DiskImage 7 Professional
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon larifaribummbumm » 29. Mai 2014, 05:48

So, das Ziel war Partition "C" um 10 Giga zu erhöhen..

Festplatte entschlüsseln, Live Backup machen, Partition im laufenem Betrieb vergrößern, dann ein neues Live Backup der neuen, vergrößerten Systempartition, wieder verschlüsseln...

Dauer 6 Std...

Aber alles besser, als Neuinstall...

SO bekommt man auch den Tag rum....
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon Chactory » 16. Jun 2014, 20:53

Hallo Lari!

Was hältst Du von Aomei? Funktionen und Userinterface auf den ersten Blick sehr verständlich und brauchbar. Ob die Backups und vor allem die Rückübertragungen einwandfrei funktioneieren, weiß man natürlich bei keiner der Lösungen vorher ...

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Verschlüsselung der Systempartition

Beitragvon larifaribummbumm » 17. Jun 2014, 08:15

Hallo Chactory,
ich vertraue auf Programme in Deutscher Sprache. Wer nicht zu 100% fit in Englisch ist, kann bei speziellen Erklärungen/ Wörtern ganz schön abschmieren. Gerade bei solch wichtigen Spezialprogrammen kann da ein kleiner falscher Klick alles ruinieren.

Ich benutze jetzt seit langem:
-Paragon Drive Backup
-HDClone
für 1:1 Backups und zum Clonen der Platten....Bislang hat es immer fehlerfrei geklappt.
Entweder über eine Live CD oder im laufendem System, je nach Software.
Ich tippe mal, so rund 10 Mal habe ich sowas schon zurückgespielt.
Einmal nach einer Neuinstall eine Clone Platte oder 1:1 Backup anlegen, dann alle 4-8 Wochen eins vom aktuellen System. Dauer etwa 1 Std. Und das dann auf externe Platten ablegen.

-Paragon Partition Manager
alles was die Festplattenverwaltung angeht.
Heißes Image...
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Nächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 industrious-southeast