Bewertung Security Suites

bla bla bla, das nichts mit Spamihilator zu tun hat.

Moderator: Forum-Team

Bewertung Security Suites

Beitragvon Chactory » 11. Aug 2013, 15:59

Hallo allerseits!

Mir ist heute beim Lesen etwas Interessantes unter die Lupe geraten.

1. Real World Test von AV-Comparatives aus Österreich:
ZwischenablageX.jpg
Im Real World Test wird die Gesamtfunktion eines Schutzprogramms getestet.
ZwischenablageX.jpg (36.87 KiB) 4335-mal betrachtet
Quelle

2. Test heuristischer/proaktiver Funktionen durch AV-C:
ZwischenablageY.jpg
Heuristik und Proaktiverkennung sollen noch unbekannte Malware identifizieren.
ZwischenablageY.jpg (51.74 KiB) 4335-mal betrachtet
Quelle

Ich würde hiernach aktuell durchaus Kaspersky auswählen. Bitdefender hat kürzlich in der Zeitschrift c't eine vernichtende Kritik bekommen, weil es mit Default-Einstellungen vermeintliche Virendateien unwiederbringlich löscht.

Ärgerlicherweise habe ich - wie soeben erst bemerkt - von dem ansich guten G-Data ein Abo untergeschoben bekommen. Unmöglich! Das Abo habe ich sofort bei der ausgezeichneten und super höflichen Service-Hotline gekündigt. Mehr werde ich vermutlich bei bereits angebrochener Nutzungszeit nicht tun können.

Interessant auch, daß auch F-Secure über Jahre konstant auf den ersten Plätzen liegt. Trend Micro hat sich etabliert. Schade, daß sich Symantec den wirklich objektiven und exzellenten Tests der AV-Comparatives-Leute nicht unterziehen will - anders kann ich mir das Fehlen von Norton nicht erklären.

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon Andreas_Z » 12. Aug 2013, 07:19

Hallo Chactory!

Super. Vielen Dank für die Infos. Sowas interessiert mich immer brennend. Trotzdem ist es immer wieder interesant, wie sehr sich die Ergebnisse im laufe Zeit ändern und natürlich auch zwischen den einzelnen Testern.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon Chactory » 12. Aug 2013, 22:19

Hallo Andreas_Z!

Ja, da stimme ich Dir zu. Allerdings sind über Jahre hinweg einige Security-Hersteller immer wieder weit vorne, was für ein insgesamt seriöses und verlässliches Produkt spricht, dazu gehören etwa F-Secure, Avast, G-Data, auch Avira. Kaspersky hatte sich wie Norton vor ein paar Jahren eine Verschnaufpause gegönnt; die waren beide ein paar Jahre lang gegenüber ihrer sonst gewohnten Qualität abgefallen, bis sie kürzlich wieder aus der Versenkung aufgetaucht sind.

Beeindruckend Kaspersky mit einem auch schon bei 97% liegenden proaktiven Schutz. Dabei bedeutet allerdings ein Gesamtschutz unter 99%, daß man bei einem Kontakt mit einer Malware alle drei Tage einen Befall pro Jahr hätte! Möglicherweise spielt hier auch ein vorsichtiges User-Verhalten eine wichtige Rolle: Vermutlich kann man die gefährlichen Situationen durch umsichtiges Verhalten um Größenordnungen reduzieren.

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon Andreas_Z » 13. Aug 2013, 06:31

Hallo Chactory!

Der bester Virenschutz sitzt immer vor dem Rechner. Das ist richtig. So kommt es, dass ich auf meinem Rechner bis heute noch keinen Befall hatte. Allerdings muß das erkennen von gefährlichen Situationen erstmal gelernt werden. Da habe ich einfach auch von der Zeit Glück. Als ich mit dem Internet anfing, fing es gerade an, groß zu werden. Da war das auch für die Bösen Neuland. Heute stelle ich mir das ungleich schwerer vor.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon larifaribummbumm » 13. Aug 2013, 11:52

Hallo,
ich denke auch, das vieles alleine schon vom Nutzer her eine große Rolle spielt.
Mit dem Wissen von Heute würde ich den Einstieg ins I Net auch anders gemacht haben.
Ich kenne ja noch die 14,4 kbit/s Übertragungsgeschwindigkeit...
In Sachen Sicherheit habe ich mir meine Meinung gebildet:
Man muss da Zeit invenstieren, sich mit dem Thema befassen, ständig das Wissen und den Rechner aktuell halten und sollte sich nicht auf einen Schutz alleine verlassen.
Auch gute und kostenpflichtige Programme können fehlerhaft sein.
Inzwischen geht es ja nicht mehr darum, dass irgendwann mal ein CD Fach "unerklärlicherweise"geöffnet wird, nein, es geht um Daten, Geld und Persönlichkeitsrechte.

Am Ende sind alle PC Nutzer Weltweit auf die Künste und die Erfahrung der *guten* Programierer angewiesen.
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon Andreas_Z » 19. Aug 2013, 07:16

Hallo larifaribummbumm!

Ach ja, Wie einfach war es damals, Geld mit Dialern auszugeben. Netzneutralität war noch kein Thema, Handys noch so groß wie Autos .....

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon Chactory » 16. Sep 2013, 20:38

Oje, bin reuhmütig von Kaspersky zu G-Data zurückgekehrt ...
Kaspersky hat zwar eine 1A Erkennung, hat mir aber mein Windows zerbrezelt.
War eine neue Version, KIS 2014, die vermutlich noch sehr "beta" ist.
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon larifaribummbumm » 17. Sep 2013, 05:10

Guten Morgen,

Virenscanner, oh ein leidiges Thema für mich...
Ich setze seit Jahren auf ein und den selben (aktiven Hauptviren)Scanner, und rund 7 andere (inaktive) Sicherheitsprodukte. Ich mag es nicht, ein "Komplettpaket" zu nehmen, habe aber so dann auch immer das Problem, dass manche Produkte nicht kompatibel zu andern sind.

Durch die Vielzahl der Produkte versuche ich Sicherheitsmängel bei einem einzelnen Produkt auszuschließen und die maximale Sicherheit zu erhöhen.

Also einen Freewarescanner der ständig mitläuft, auch Maximallevel läuft und alle anderen Programme kommen abwechselnd und manuell in Ruhepausen zum Einsatz.

Die beiden großen Scanner (Kasp+Nort)habe ich vor Jahren auch im Betrieb gehabt, als kostenpflichtige Lösungen, am Ende nur Probleme gehabt. Diese laufen aus meiner Sicht sehr Systembelastend und sind im Falle einer Deinstallation so ruppig, dass das Betriebssystem immer wieder zu Fehlern neigt.

Signaturupdates sind in der Regel einfach, bei Programmupdates kommt es immer wieder mal zu Fehlern und die kosten echt Nerven und Zeit.

So war das letzte Programmupdate inkompatibel zu der Firewall und hat mich 12 Std gekostet, um mein System wieder zu retten.

Der User ist oft, wie auch beim Autokauf der Tester...

@Chactory
Aber da konntest du sicher mal dein Backup testen...
*zwinker*

@Andreas_Z
Ich erinner mich das es abends mal auf RTL eine Sendung zum Thema Dailer gab, mit dem Verweis auf ein AntiDailerTool auf der Webseite.. Dann kam der Ansturm...Das dauerte 3 Tage, bis die Webseite wieder erreichbar war und ich das Tool laden konnte...

Ich frage mich, wenn alles so gut und massiv überwacht wird, warum es dann noch so viel Kriminalität im Internet gibt..
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon Andreas_Z » 18. Sep 2013, 07:08

Hallo larifaribummbumm!

Netzkriminalität hat viel mit "Vertrauen und wenig Erfahrung" zu tun. Wenn bei RTL eine Sendung läuft, werden vielen User auf ein Thema gestoßen, mit dem Sie bisher nicht zu tun hatten. Das Erklärt dann auch den Run auf die Seite. Hinzu kommt, dass viele nicht nur nicht in der Lage sind, Gefahrenquellen zu erkennen, sie wollen sich damit auch nicht beschäftigen. Es ist wie mit dem Auto. Es gibt die Fahrer, die Kennen vielen Teile und Reparieren selbst und solche wie mich, für die muss das Teil fahren. Der Rest ist Sache der Werkstatt. Nur dass bei der Rechentechnik keine Regelmäßige Überprüfung Pflicht ist. Daher macht sich auch niemand Gedanken, bis was passiert. Interessanter Weise spielt dieses Verhalten den Überwachungsleuten in die Hände. Sie kommen leichter an die Infos, die sie wollen. Da Netzkriminalität nicht Ihr Aufgabengebiet ist, halten die auch schön still.

@chactory: Ich halte mich bereits seit einigen Jahren an die Empfehlungen der c't. Bei mir ist nur die Windows-Firewall aktiv. Als Virenscanner kommt bei mir ein Produkt aus den c't-Tests zu einsatz (AntiVir) und für den Rest verwende ich separate Tools (AntiSpam). Alles, was eine Security-Suite mehr kann, ist für mich nicht von belang. Ich benötige keine Kindersicherung oder sicheres Löschen von einzelnen Dateien. Als Passwortsafe würde ich nicht gerade diese Software einsetzten. Mit solchen Suiten werden den Leuten meiner Meinung nach nur Flöhe in die Ohren gesetzt. Jeder Schutz ist nur so gut, wie es der PC-Nutzer zuläßt.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon Chactory » 5. Okt 2013, 23:35

Hi zusammen!

Tatsächlich habe ich den Computer ganz neu aufgesetzt und dafür einschließlich Migration meiner Outlook-Einstellungen und Konten über eine Woche gebraucht ... ;)

Wie Du richtig bemerkst, Andreas_Z, ist die Vernunft des Users der entscheidende Punkt. Das sinnvolle und immer wieder bewußte User-Verhalten darf man aber ruhig mit der (für einen selbst) bestmöglichen Sicherheitssoftware unterstützen.

@ larifaribummbumm, wie setzt Du die sieben Sicherheits-Programme ein, als portable Versionen?

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon larifaribummbumm » 6. Okt 2013, 12:54

Hallo Chactory,
Avast - als ständiger aktiver Scanner.
Firewall - Dauereinsatz
Malwarebytes Anti-Malware - 3 mal die Woche manueller Scan.
Spybot - Search & Destroy - 3 mal die Woche manueller Scan.
Spyware Terminator 2012 - 3 mal die Woche manueller Scan.
CC Cleaner - 3 mal die Woche manueller Scan.
SUPERAntiSpyware - 3 mal die Woche manueller Scan.
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon Chactory » 6. Okt 2013, 19:57

Hallo larifaribummbumm!

Vielen Dank für Deine interessanten Tipps! :) Einige wichtige Anti-Spyware-Programme dabei.

Freie AV-Programme für zusätzliche Virenprüfungen:
- Avast Free
- AVG Anti-Virus Free
- Avira Free
- Microsoft Security Essentials
- ZoneAlarm Free

Ich verwende hin und wieder Desinfec't der Zeitschrift c't, welches eine Live-CD enthält. Darin vier Antiviren-Engines:
- Avira
- Bitdefender (offenbar ohne die beschriebenen gefährlichen Lösch-Einstellungen)
- Kaspersky
- ClamAV

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon larifaribummbumm » 6. Okt 2013, 20:06

Hallo,
Microsoft Security Essentials schneidet ja extrem schlecht ab, wie man lesen kann.
Ich bin der Meinung 1 Virenscanner reicht und mehr sollte nicht aktiv sein.
Und ich glaube, welchen man nutzen kann/ sollte, hängt vom Benutzer und der Maschine ab.
Ich habe lleider schon zu oft schlechte Erfahrungen mit den "Vollprogrammen" gemacht, so dass ich inzwischen auf mehrere kleine Lösungen baue.
Das bietet mir auch mehrere "unabhängige Meinungen" bei Scans.

Genau wie bei Banken, sich auf eine verlassen ist ein Fehler.
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon Chactory » 6. Okt 2013, 20:35

Hallo larifaribummbumm!

Da stimme ich Dir voll zu! :)

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Bewertung Security Suites

Beitragvon larifaribummbumm » 6. Okt 2013, 20:50

Danke!
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Nächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 industrious-southeast