es Weihnachtet sehr.....

bla bla bla, das nichts mit Spamihilator zu tun hat.

Moderator: Forum-Team

es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Andreas_Z » 23. Dez 2012, 23:01

Hallo an alle Mitlesenden,

Ich möchte allen, die neu zu uns gefunden haben, denen die uns über all die Zeit immer noch gewogen sind und ebenso allen anderen eine frohe, gesunde und ruhige Weihnacht wünschen. Kommt gut ins neue Jahr und seit in Probierlaune. Es gibt eine neue Spami-Version und ein neues Homepage-Design. Auch privat hat sich bei vielen einiges geändert, was, wie bei mir, auch Auswirkungen auf die Arbeit hier im Forum hatte. Ich wünschen allen viel Glück und viel Kraft die Aufgaben des kommenden Jahres.

Viele Grüße
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Chactory » 24. Dez 2012, 00:12

Hallo Andreas_Z!

Vielen Dank für Deinen Weihnachtsgruß und Deine guten Wünsche! :)
Dir und den Deinen ebenfalls die allerbesten Wünsche!

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon anbuva » 24. Dez 2012, 00:35

Hallo Andreas_Z!

kann ich an dieser Stelle nur so wiedergeben. Darum kurz und schmerzlos noch was aus meinem Fundus:

Fatal, daß so viele Leute nur Weihnachten feiern, weil so viele Leute
Weihnachten feiern.

(Kleine Reise); (Die Weltbühne) (3.1.); Autor/Quelle: Tucholsky, Kurt; Jahr: 1924


Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Simlock » 24. Dez 2012, 09:16

ho ho ho und frohe Weihnachten. Ich habe gerade das Geschenk installiert. Das mit der 1.5.0 am Ende. Aber das habt ihr sicherlich auch schon bekommen.... . Dann noch viel Spaß an den Feiertagen.

Gruß
Simlock
Bild
Benutzeravatar
Simlock
Spam-Terminator
Spam-Terminator
 
Beiträge: 55
Registriert: 23. Jan 2010, 09:09
Wohnort: Lüdenscheid

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon anbuva » 24. Dez 2012, 12:55

Hallo Simlock!

ja, das war ein tolles Geschenk von michel :D

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Cthulhux » 24. Dez 2012, 15:45

Ich finde es bedauerlich, dass viele Menschen ihren Mitmenschen zwar eine "frohe und gesunde Weihnacht" wünschen, jedoch nicht im Traum darauf kämen, ihren Mitmenschen einen "frohen und gesunden Sommer" zu wünschen.

Ich finde es bedauerlich, dass heute viele Geschenke von Leuten an Leute gemacht werden, die sich zwar nicht riechen können, aber "man macht das eben so".

Ich finde es bedauerlich, dass heute das "Fest der Liebe und der Familie" gefeiert wird - habt ihr außerhalb der Weihnachtstage denn keine Familie - und keine Liebe?
Cthulhux
 

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon anbuva » 24. Dez 2012, 22:13

Hallo Cthulhux!

Ich für meinen Teil sehe das jedenfalls immer das ganze Jahr so und brauche nicht erst Weihnachten oder andere spezielle Tage um anderen Menschen eine Freude zu machen oder selber ein Vorbild für andere zu sein. Insofern sind diese ganzen Spendenaktionen, Galas mit Prominenten usw. nichts anderes als Schaulaufen, Geschwafel und dienen dazu nur anderen die Taschen zu füllen. Die Frage lautet nicht, wie kann ich den Ärmsten oder der zerstörten Umwelt helfen, sondern die Frage sollte eher lauten, wie ist es denn dazu überhaupt gekommen, wer ist denn für das überhaupt verantwortlich, also das Übel hier mal an der Wurzel packen und dann brauche ich am Schluss diese ganzen unsinnigen Aktionen nämlich nicht mehr.
Es zählen daher auch Taten direkt vor Ort und nicht nur mal ein paar warme Worte zu einer Gelegenheit oder mal schnell ein offenes Portemonnaie, weil es ja einfacher ist. Ist (aus eigener Erfahrung) sehr schwierig, aber irgendwas kann man immer machen und das tut meist nicht weh, braucht auch wenig Zeit und kostet manchmal auch kaum bis gar nichts.

Ich möchte nicht wissen, welche Leute heute einsam und verlassen zu Hause sitzen, ob frei- oder unfreiwillig, welche einige Zurschaustellenindiekirchegeher sich gemeinsam zur Andacht treffen, um gute Vorsätze zu treffen, die einen Monat später eh wieder vergessen sein werden und welche Familien heute mal ausnahmsweise friedlich zusammensitzen und Stunden, Tage später sich dann wieder zoffen.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Cthulhux » 24. Dez 2012, 22:22

Eben.

Ich schenkte meinen Lieben bereits vor Monaten etwas. Ich habe meine Lieben gern auch außerhalb von Weihnachten um mich herum. Und Leute, die mich mal können, können mich heute auch.
Cthulhux
 

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon anbuva » 24. Dez 2012, 22:26

Hallo Cthulhux!

:wink:

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Chactory » 25. Dez 2012, 13:20

Hi zusammen!

Cthulhux hat geschrieben:Ich finde es bedauerlich, dass heute das "Fest der Liebe und der Familie" gefeiert wird - habt ihr außerhalb der Weihnachtstage denn keine Familie - und keine Liebe?

Wenn man das Ganze psychologisch betrachtet, dann steckt hinter dem Weihnachtsfest sehr viel mehr, als das Institutionalisierte. Aber auch das hat seinen Sinn, weil es nicht leicht ist, in einer "feindlichen" Welt zur Gemeinsamkeit zu finden, und weil Feste den Menschen dabei helfen können.

Ich selbst bin auch eher spontan, aber ich treffe mit meinen spontanen Geschenken nicht immer auf die Bereitschaft, das Geschenk emotional wahrzunehmen, weil ich damit in den Alltag des Betreffenden hineingehe, der vielleicht noch im Arbeitsstress ist.

Wenn wir an Weihnachten etwas "freier" herangehen und uns das Fest nicht durch eine allmächtige Werbeberieselung, einen "Kaufzwang", hohen gegenseitigen Erwartungsdruck und was noch alles vermiesen lassen, dann kann es sehr schön werden.

Bei mir stellt sich ein "Weihnachtsgefühl" meist dann ein, wenn "alles verloren" ist, wenn also die Geschäfte geschlossen sind, wenn alle zusammen sind, wenn man einfach gemeinsam etwas schönes machen will, in die Kirche geht, die Omi im Rollstuhl mitnimmt ...

Herzliche Weihnachtsgrüße von einem schwer besinnlichen :wink:
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Cthulhux » 25. Dez 2012, 15:18

Jemand, der ein Fest dafür braucht, ist sehr zu bedauern...
Cthulhux
 

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Chactory » 25. Dez 2012, 17:49

Naja, jetzt sei mal nicht so von oben herab. Viele Menschen brauchen für Ihr soziales Leben eine Struktur ... Ich finde es auch schöner, wenn man das alleine kann. Aber der Zusammenhalt wird eben durch solche strukturgebenden Anlässe unterstützt.

Viele Menschen brauchen auch Symbole, um Ereignissen zu folgen - das finde ich auch manchmal nervig.

Ich habe heute eine interessante Dokumentation über die früheren Flugpioniere gesehen - unvorstellbar, daß die Gebrüder Wright drei volle Jahre herumgereist sind, nur um zu werben und Geld zu sammeln ...

(Anbuva, ich glaube, wir müssen Cthulhux in den Keller mitnehmen ... :mrgreen:)
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Cthulhux » 25. Dez 2012, 17:59

Chactory hat geschrieben:Viele Menschen brauchen für Ihr soziales Leben eine Struktur ...

Und die haben nur einmal im Jahr ein soziales Leben? Warum? Ist es ihnen im Rest des Jahres nicht wichtig genug?
Cthulhux
 

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon anbuva » 25. Dez 2012, 18:04

Hallo zusammen!

ein Fest gehört auch für mich zum sozialen Leben. Ein paar Besonderheiten müssen auch sein und müssen auch bleiben, auch um eben Höhepunkte (oder Niederlagen) zu kennzeichnen. Das sind dann eben auch festgelegte Anlässe wie z. B. Weihnachten, um bestimmte Leute zu treffen oder bestimmte Dinge zu erledigen. Ich für meinen Teil würde das vielleicht nicht unbedingt als Weihnachten betiteln wollen, aber als "festgelegter Termin" wäre das auch völlig daneben.
Weiterhin braucht der Mensch auch solche Ziele.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: es Weihnachtet sehr.....

Beitragvon Cthulhux » 25. Dez 2012, 18:10

Es ist ein festgelegter Termin. Alles weitere wäre gelogen.
Cthulhux
 

Nächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 industrious-southeast