Windows 8

bla bla bla, das nichts mit Spamihilator zu tun hat.

Moderator: Forum-Team

Windows 8

Beitragvon anbuva » 13. Okt 2012, 09:55

Hallo,

hat sich schon jemand mit dem neuen Betriebssystem Windows 8 beschäftigt. Also nicht nur davon gelesen, sondern auch selber ausprobiert?

Ich habe es auf einer VM gewagt und muss sagen, dass ich nach derzeitigem Stand negativ überrascht bin. Ich habe ewig nach bestimmten Stellen vom System gesucht. Wer kommt auch gleich auf die Idee, z. B. die Ecken anzusteuern, um dort dann auf weitere Funktionen zugreifen zu können. Wer auf einem derzeit normalen und aktuellen Desktop-PC damit freudig arbeiten will, muss wohl "Masochist (*1)" sein. Wer meine Beiträge aufmerksam liest, weiß, dass ich natürlich immer sehr kritisch bei neuen Sachen bin. Was sich aber MS hier geleistet hat, kann ich mir nicht erklären. Warum lässt man dem User z. B. nicht seinen bekannten Start-Button. Wie paradox ist es, wenn ich mir dafür erst eine Freeware runterladen muss, die mir das wieder hervorzaubert. Ich kann mir z. B. auch nicht vorstellen, dass ich auf meinem normalen Arbeitsrechner mit Wisch-Technik und Kacheln arbeiten könnte. In meiner Firma wäre das völlig kontraproduktiv und auch nicht möglich. Auf einem Smart-Phone oder Tablet-PC ergibt das vielleicht noch einen Sinn und hier möchte MS sicherlich nicht den Anschluss noch weiter an Apple und Android verlieren (und um genau darum geht es m. M. nach auch).
Die Technik unter der Haube ist für mich auch noch nicht der Renner. Ein frisch aufgesetztes Windows 7 System rennt auch wie der Teufel. Erst nach vielen installierten Programmen sieht das ganze anders aus; so doch sicherlich auch bei Windows 8.
Meine neue Norton-Version hat jetzt auch die Kacheln im Anfangsmenü. Ganz ehrlich? Ich finde das sieht wuchtig und unschön aus; irgendwie überfrachtet. Design ist was anderes.
Ich bin sehr skeptisch, ob Windows 8 sich bei vielen alten Usern durchsetzen wird. Letztendlich wird aber jeder Käufer zukünftig gewungen sein, Windows 8 zu benutzen. Man hat dann keine Wahl und wird sich daran gewöhnen müssen. Erschreckend was einem User doch so aber auch letztendlich vordiktiert wird, er aber doch auch alles mitmacht. Ich denke die Vorbestellungen laufen zuhauf schon.

Was ist also besser an Windows 8. Ist es wirklich stabiler und schneller als Windows 7, wenn alle Programme wieder drauf sind? Ich werde das Gefühl nicht los, das hier hauptsächlich die Optik verkauft wird. Ich vergleich das jetzt gerne mal mit Windows Vista und Windows 7. Windows Vista war klasse, hatte aber viele Fehler. Diese wurden dann mit Windows 7 ausgebügelt. Statt Update mit Hot-Fixes und Patches wurde das ganze eben als neues System Windows 7 verkauft. Mich würde es daher nicht wundern, wenn es nach dem Windows 8 ein Windows 9 gibt, wo alle Updates enthalten sind und wo man die Wahl zwischen der alten Desktopsicht mit dem Start-Button und der neuen Kachelsicht hat.

Übrigens war ich überrascht, wieviele noch mit Windows XP arbeiten und am liebsten gar nicht mehr umsteigen wollen, da erst jetzt (nach den ganzen Service-Packs) der Rechner rund läuft.

Gruß
anbuva



*1:
Ein Masochist ist kein Anhänger von Mao. Es ist ein Mensch, der sich zwischendurch gerne mal gegen Bezahlung quälen lässt. Es darf aber auch einmal eine spontane Klatsche ins Gesicht sein.
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8

Beitragvon renato » 13. Okt 2012, 20:23

Hallo Anbuva

Wenn ich letzhin geschrieben habe, dass ich 6 Tastaturen habe, dann kann ich jetzt sagen, dass zwei davon zu Windows 8 gehören. Auf Grund meiner Tätigkeit für unseren Verein http://www.computerias.ch bereite ich mich seit längerer Zeit (seit 1. Version Windows 8) auf dieses neue System vor. Im Rahmen des Supports Senioren für Senioren, fallen ja für uns einige Schulungsaufgaben an.

Meine Erfahrungen mit Windows 8 decken sich zum grössten Teil mit deiner Meinung. Sicher hat es Ideen, wo man sich fragt, warum das Microsoft nicht schon lange realisiert hat (z.B. Bootvorgang). Anderseits ist, wie Du auch festgestellt hast, die Bedienung auf einem Desktop PC wirr und absolut benutzerunfreundlich. Natürlich teste ich auch auf einem PC mit Touchscreen (http://www.msi.com/product/aio/Wind-Top-AE2020.html), da funktioniert es schon etwas besser, allerdings sind dann alle nicht angepassten (Windows7) Menüs nur schwer bedienbar. Es ist schwierig zu verstehen, dass ich nach Aufruf eines Programms wieder die Tastatur benutzen muss, um wieder auf die Kacheln des Grundmenüs zurückkehren zu können oder aber auf dem alten Desktop des Windows7 lande. Zudem sind viele der immer wieder benötigten Menüs an ganz anderen Orten versteckt und nur sehr schwierig zu finden. Sehr Benutzerunfreundlich finde ich, dass die Windowsfenster alle in weiss sind (siehe z.B. Office) und dadurch sehr unübersichtlich werden.
Sehr gefährlich für die Benutzer finde ich auch den Druck vom MS sich mit einem Hotmail Konto anmelden zu müssen, um alle Vorteile von Windows 8 nutzen zu können. (gläserner Benutzer nun auch bei MS)
n.B. ich habe absichtlich keine Änderungen am Original Windows 8 vorgenommen, denn das werden ja nur erfahrene Windows Benutzer machen.
Eigentlich könnte ich noch lange darüber schreiben, aber dadurch wird sich an Windows 8 nichts ändern. Ich nehme an, dass der Markt das selber reguliert.

Microsoft versucht mit Windows 8 auf den schon längst abgefahrenen Zug von iPad und Android aufzuspringen und vergisst, dass ihr Kerngeschäft mit Desktop Kunden dadurch stark beeinträchtigt werden wird. Aus meiner Sicht wäre das für die Linux Ersteller eine riesige Chance, endlich in diesen Markt eindringen zu können.
Viele Grüsse Renato
------------------------------------------------------------------------
AMD Ryzen 1700, Samsung 960, Seagate 2TB, Windows 10 Pro (Insider)
Benutzeravatar
renato
Fast schon ein Mitarbeiter
Fast schon ein Mitarbeiter
 
Beta-Tester
 
Beiträge: 320
Registriert: 21. Sep 2007, 08:54
Wohnort: Schweiz

Re: Windows 8

Beitragvon Chactory » 13. Okt 2012, 20:25

Hallo Anbuva (edit: und Renato)!

Über Win 8 habe ich inzwischen ein paar mal etwas gelesen, auch mit Bildern. Es heißt allenthalben, daß Win 8 eine Anpassung an das von Smartphones geprägte Userverhalten ist. Niemand spricht aus, daß es sich möglicherweise auch um eine weitere Vereinachung handelt. Ich persönlich bedaure diese Entwicklung. Leider ist mir andererseits Linux einfach noch zu "nerdy" und zu unfertig.

anbuva hat geschrieben:Mich würde es daher nicht wundern, wenn es nach dem Windows 8 ein Windows 9 gibt, wo alle Updates enthalten sind und wo man die Wahl zwischen der alten Desktopsicht mit dem Start-Button und der neuen Kachelsicht hat.
Darauf hoffe ich zumindest sehr, weil ich immer noch gerne mit einem Computer arbeiten mag und mich nicht an eine Oberfläche gewöhnen möchte, die gut funktioniert, wenn der User das tut, was ihm angeboten wird - und schwer durchschaubar ist, wenn man selber denkt und dann sucht, wie man das realisieren kann.

Ist ähnlich bei den Office-Ribbons, in denen ich manchmal entnervt Funktionen suche, die an andere Stelle hingemurkst wurden. Funktionen, die ich sehr gerne nutze, sind plötzlich irgendwo versteckt.

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Windows 8

Beitragvon renato » 13. Okt 2012, 20:34

Nachtrag:

Ich habe festgestellt, dass nur wenige Hard/Softwarelieferanten ihre Produkte auf Windows 8 rechtzeitig angepasst haben. Macht man sie darauf aufmerksam reagieren sie von "Windows8 gibt es ja noch nicht im Handel" bis gereizt/genervt. Sicher funktionieren z.B. Treiber von Windows 7 auch, ausser wenn die Lieferanten so blöd waren und Tests auf die Betriebssystemversion eingebaut haben.

Wer Lust hat eine einfache Bedienungsoberfläche zu testen, der sollte sich mal http://www.mymugle.at herunterladen.
Viele Grüsse Renato
------------------------------------------------------------------------
AMD Ryzen 1700, Samsung 960, Seagate 2TB, Windows 10 Pro (Insider)
Benutzeravatar
renato
Fast schon ein Mitarbeiter
Fast schon ein Mitarbeiter
 
Beta-Tester
 
Beiträge: 320
Registriert: 21. Sep 2007, 08:54
Wohnort: Schweiz

Re: Windows 8

Beitragvon anbuva » 13. Okt 2012, 21:29

Hallo ihr beiden!

vielen Dank für eure ehrlichen Kommentare. Sehr interessant auch, was renato geschrieben hat.

Zum Thema Linux, was angesprochen wurde (gehört zwar jetzt nicht hierher, aber ich kann es nicht lassen). In meinem ersten Studium vor vielen Jahren war das Hauptbetriebssystem Linux, da Linux damals schon viel weiter als Windows war. Alles lief über das System (daneben gab es noch Windows und MAC OS). Allerdings war die Benutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit eine Katastrophe für den damals mich unerfahrenen Linuxer. Scripte, Netzwerkeinrichtungen etc. hatten mich damals oft zur Verzweiflung gebracht, da kaum eine GUI zum Einsatz kam. Ich brauchte Tage und weitere Hilfen, um z. b. eine Grafikkarte einzurichten. Im Gegensatz dazu: Unter Windows gab es einen Treiber und fertig war die Luzie. Auch habe ich es bis heute nicht verstanden, warum es bis heute zig verschiedene Distributionen bzw. Versionen von einem eigentlich sehr guten Grundsystem geben muss oder eben gibt. RedHat verhielt sich damals anders als z. B. Suse usw.. Man musste z. B. durch YAST wieder neues lernen. Allein die Eigenart etwas zu installieren unterscheidet sich schon von der Setup-Routine die ein normaler User vorfinden möchte und unter Windows vorfindet. Trotzdem hatte ich damals gut gelernt , war überzeugt von der Sache und vom System selbst und wollte umsteigen. Warum ich es aber dann doch nicht tat war simpel. Die meiste Software verlangte Windows. Anfragen von mir in der Richtung Linux wurden verneint, auch weil verschiedene Distributionen ein Hindernisgrund waren.
Ich bin mir sicher, wenn alle Linuxer (Distributer) der Welt sich zusammenfinden würden, um gemeinsam ein Linux-System zu entwickeln, was allgemeingültig und super bedienbar wäre, hätte MS erheblich mehr Schwierigkeiten am Markt. Linux ist eigentlich genial. MS hat bislang nur geniales Marketing betrieben, indem es alle Rechner eben damit vorkonfiguriert und der Softwaremarkt (die Hersteller) darauf eben auch reagiert (reagieren). Windows suggeriert dem User, dass sich das System um alles kümmert, alles funktioniert und durch einfache (auch Setup-) Routinen braucht sich der User meist auch tatsächlich um nichts mehr kümmern. Der User braucht nur hier und da ein paar simple Fragen beantworten und der Rest geht von allein. Man vergleiche die heutige Installation von Windows mit Linux, obwohl die Installation von Linux mittlerweile ja auch kein Buch mit sieben Siegeln mehr ist. Wollen wir also ehrlich sein. Der typische User will nicht erst studieren, um sein System bedienen zu können. Windows funktioniert ja quasi so, dass auch Dummies das System bedienen können.

Zurück aber zu Windows 8, bevor ich mich hier noch weiter plappere. Ich weiß von Betroffenen mit Behinderungen, die absolut sauer über diese Vorgehensweise von MS sind. Klar braucht man den Schritt nicht mitzumachen, aber bei einem neuen PC wird man keine Wahl haben, gerade auch wenn es keine Treiber für ältere Windowsversionen gibt. Hier sehe ich jetzt persönlich die Chance für Linux (okay, also noch einmal zu Linux zurück), zumindest auf dem Desktop. Ich will kein SUSE, kein RedHat, Ubuntu usw.. Ich will ein Linux für alle. Bei Nickles.de konnte man übrigens eine Linux-Version sehen, die fast identisch wie Windows aussah. Genial. Auf dem Smartphone wird die Schlacht zukünftig nun zwischen Apple, Microsoft und Google ausgetragen.

Ok; nun ist aber Schluss mit Linux und zurück zu Windows 8.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8

Beitragvon Chactory » 14. Okt 2012, 19:51

Hallo Anbuva und Renato,

das ist eine sehr interessante Diskussion.
Warten wir ab, wie weit es die MS-ler treiben ...
das hängt eben, bei Produkten wie bei Wahlen,
einfach davon ab, was die "Mehrheit" möchte.

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Windows 8

Beitragvon anbuva » 14. Okt 2012, 20:06

Hallo Chactory!

es wird immer der Markt bedient, ist klar. Angebot und Nachfrage. Allerdings wird auch die Nachfrage künstlich erzeugt und unbewusst erzwungen. Ich wage mal zu behaupten, dass eigentlich nur aufgrund der Gamer Microsoft so weit gekommen ist. Selbst ein mir bekanntes sehr großes IT-Unternehmen arbeitet noch unter Windows XP (was natürlich auch finanzielle Gründe hat), wird aber demnächst gezwungen sein, umzusteigen. Es wird allerdings nicht Windows 8 sein.

Aber wie Du schon geschrieben hast, muss man abwarten. Ich bin auch schon sehr gespannt, wie Windows 8 sich allgemein durchsetzen wird. Ich kann mir jedenfalls auf dem Desktop-PC oder auf dem Notebook nicht vorstellen am Bildschirm rumzuschmieren und mich so durch Menüs zu wurschteln. Tablets und SmartPhones werden hier sicherlich profitieren. Beide Welten konsequent vereinen zu wollen, passt irgendwie nicht. Derzeit jedenfalls nicht.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8

Beitragvon Chactory » 14. Okt 2012, 20:17

Hallo Anbuva!

In der aktuellen c't ist ein Artikel über Windows Server Betriebssysteme für Multi-User-Systeme, dort wird alles in die "Cloud" verlagert, was einem Nonsense-Fortschritt entspricht, da eine seriöse Firma kaum ihre Betriebsdaten in die Cloud legen möchte, und was natürlich die Sache auch teurer macht. Das könnte auch einige Firmen zu einem Systemwechsel veranlassen - wenn Linux endlich eine Multi-User-Bedienung einführt, die auch Normalsterbliche bedienen können.

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Windows 8

Beitragvon anbuva » 14. Okt 2012, 20:43

Hallo Chactory!

ich habe eine ganz tolle Cloud die heißt "Festplatte für alle zuhause". Kennst Du die auch? :lol: Die werde ich noch seeehr lange haben. Klar, wenn mir ein Regal auf diese Cloud fällt oder die Cloud unter die Kreissäge gerät, wären die Daten da auch hin, aber eben bei mir und nicht irgendwo anders, wo ja auch mal was passieren könnte. Nicht jede Cloud ist, so denke ich, immer im Hochsicherheitstrakt diebstahlsicher, erdbebensicher und feuergeschützt untergebracht.

Ich kann mir auch nicht so wie Du vorstellen, dass Unternehmen ihre Daten außerhalb des Unternehmens lagern. Da wäre ja Spionage so einfach wie DriveIn bei McDummalds.

Du hast es erfasst. Genau das meinte ich oben bei Linux, was Du mit Multi-User-Bedienung betitelt hast.

Übrigens ist mir bei Windows 8 auch aufgefallen, dass viele Fenster mit Anmeldemasken für Konten glänzten. Geht es überhaupt noch vernünftig offline zu arbeiten...?

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8

Beitragvon Chactory » 14. Okt 2012, 22:07

Hallo anbuva!

Ich glaube, daß die uns dahin haben wollen, daß wir - doof und brav - konsumieren, was man uns vorsetzt. Das Geld machen die ja mit dem Content, dessen Produzenten sie uns mehr oder minder vorschreiben.

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Windows 8

Beitragvon anbuva » 14. Okt 2012, 22:24

Hallo Chactory!

genau und die Doofen sind in der Überzahl, obwohl doch schon ein Umdenken zu bemerken ist :wink:

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8

Beitragvon Chactory » 15. Okt 2012, 05:22

Hallo anbuva!

ich hoffe halt, daß es immer noch eine ausreichende anzahl "mitteldoofer" wie mich gibt, die zwar für linux zu doof sind, aber windows nicht ganz und vollkommen vorgekaut haben wollen.

Gruß
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Windows 8

Beitragvon anbuva » 15. Okt 2012, 09:07

Hallo Chactory!

doof sind nur die, die nicht bereit sind nach- mit- oder umzudenken und nur vorgekautes Denken akzeptieren. Ich denke mal, dass hier alle (auch nicht angemeldete Gäste) im Forum nicht dazugehören. Ausnahmen wie sinnlose Spammer bestätigen natürlich die Regel.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: Windows 8

Beitragvon Chactory » 15. Okt 2012, 15:15

anbuva hat geschrieben:Ausnahmen wie sinnlose Spammer bestätigen natürlich die Regel.
Unbedingt! :lol:
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Windows 8

Beitragvon anbuva » 15. Okt 2012, 16:28

Hallo Chactory!

:wink:

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Nächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron

 industrious-southeast