Socket-Fehlermeldung abschalten

Brauchen Sie Hilfe beim Benutzen des Spamihilator-Programms?

Moderator: Forum-Team

Socket-Fehlermeldung abschalten

Beitragvon ebenholzjunge » 7. Mai 2014, 20:53

Spamihilator-Version: 1.5.0
Betriebssystem: Anderes (Bitte im Text angeben)
Architektur: 64-Bit
E-Mail-Programm: Thunderbird
Installierte Plugins: keines

Wurde eine Fehlermeldung vom System erzeugt? Wenn ja, welche (genaue Beschreibung)?
---------------------------
Socket-Fehler!
---------------------------
Der lokale Port 995 wird bereits durch ein anderes Programm belegt.
Bitte ändern Sie den Port in den Einstellungen von Spamihilator und in den Konto-Einstellungen Ihres E-Mail-Programms.

Lässt sich der Fehler reproduzieren? Wenn ja, wie?
tritt bei jedem start des programms auf

Ist eine andere Sicherheitssoftware außer Spamihilator auf dem System installiert? Wenn ja, welche?
avast (tritt aber auch ohne avast auf)

Wurde kürzlich ein Update oder eine Neuinstallation von Spamihilator durchgeführt?
Nein

Hast du das Forum bzw. die FAQ schon nach ähnlichen Problemen duchsucht?
Ja

nutze windows 8.1


mein problem ist wohl etwas ungewöhnliches :)

bei mir tritt die berühmte socketfehlermeldung auf, aber spami und thunderbird funktionieren trotzdem einwandfrei wie immer. auch wenn ich andere ports einrichte kommt die fehlermeldung, auch dann funktionieren spami und thunderbird einwandfrei
selbst bei opera mail oder sogar OHNE ein mailclient kommt die fehlermeldung


lief auch 1,5 jahre alles normal bis ich mal testweise STARTTLS statt SSL/TLS und verschlüsseltes passwort statt normales passwort genommen habe. habe gemerkt das spami das nicht unterstützt und bin wieder zu den alten einstellungen zurück

es funktioniert alles wieder einwandfrei, bis auf die "falsche" fehlermeldung. kann man die irgendwie deaktivieren?
ebenholzjunge
 

Re: Socket-Fehlermeldung abschalten

Beitragvon ebenholzjunge » 7. Mai 2014, 21:09

achja, spami wurde auch schon x mal neuinstalliert. sogar mit löschen von allen verzeichnis und regedit
ebenholzjunge
 

Re: Socket-Fehlermeldung abschalten

Beitragvon larifaribummbumm » 8. Mai 2014, 00:18

Hallo ebenholzjunge ,

so wie es ausschaut, greifen (oder würden) bei dir Spammi, TB und Avast auf deinen Port 995 zu.
Das ist der Port zum Mailempfang und das Übertragungsprotokoll ist POP3 um da eine Verschlüsselung durch SSL/TLS zu nutzen.

Die Alternative ist die Nutzung von POP3 mit STARTTLS zur Verschlüsselung. Die Kommunikation findet dabei auf dem Standardport 110 statt.

Welcher Port ist bei dir im TB eingestellt?
Nutzt du POP oder Imap?
Ich vermute mal, dass auch bei dir Avast als erster beim Eingang auf die Mails zugreift, welche vom Server kommen. Dann folgt Spammi und zum Schluss TB.

Beim Senden ist es genau andersrum, jedoch mit einem anderen Port.

http://wiki.spamihilator.com/doku.php?id=de:configconnssl

Die Fehlermeldung wird durch Spamihilator erzeugt? Magst du mal einen Screenshot von deinen Kontoeinstellungen des TB´s posten? Wenn ja, bitte die Fotos bearbeiten, damit deine persönlichen Daten geschützt sind.
Grüße
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Socket-Fehlermeldung abschalten

Beitragvon Gast » 8. Mai 2014, 16:41

ahoi lari :)

habe nochmal thunderbird und avast deinstalliert und es kommt die selbe fehlermeldung, auch bei anderen ports

nutze pop3 und port ist dort auch 995. wie schon oben gesagt funktionierte es vorher mit genau den selben einstellung auch. es funktioniert ja auch alles, sprich ich kann wie gewohnt emails abholen und spami sotiert spam aus, aber es kommt die fehlermeldung obwohl ich praktisch kein fehler habe. aber die screenshots wie gewünscht :)

ich muss es wohl mit der hand schreiben, screenshots und links sind nicht erlaubt *g*



Socket-Fehler!
Der lokale Port 995 wird bereits durch ein anderes Programm belegt.
Bitte ändern Sie den Port in den Einstellungen von Spamihilator und in den Konto-Einstellungen Ihres E-Mail-Programms.

servertyp pop
server 127.0.0.1 port 995 standard 995
benutznername pop.gmx.net&xxx@gmx.de&995
verbindungssicherheit SSL/TLs
authentifizierungsmethode passwort, normal



bei anderen ports funktioniert auch alles normal, nur die "falsche" fehlermeldung kommt. STARTTLS scheint mit spami nicht zu funktionieren
Gast
 

Re: Socket-Fehlermeldung abschalten

Beitragvon ebenholzjunge » 12. Mai 2014, 16:54

weiß da noch einer ein rat? aber mitlerweile habe ich mich dran gewöhnt. geht ja alles. nur muss ich bei jeden windows start einmal auf die meldung klicken :)
ebenholzjunge
 

Re: Socket-Fehlermeldung abschalten

Beitragvon Chactory » 13. Mai 2014, 21:23

Hallo ebenholzjunge!

Ich besitze leider kein Win 8.1 und weiß auch nicht, ob Du Spamihilator als App oder als Programm auf dem Desktop installiert hast. Wenn die Fehlermeldung mit dem 995-Socket kommt, sobald Spamihilator gestartet ist, obwohl weder ein Mailprogramm, noch ein Antivirenprogramm laufen, und wenn kein anderes Antispamprogramm installiert ist, dann frage ich mich, ob vielleicht Spamihilator an verschiedenen Stellen oder mit unterschiedlichen Usern doppelt installiert wurde. Nach einer Deinstallation sollte man sicherheitshalber manuell nach "spamihilator"-Verzeichnissen suchen und alle löschen (Achtung: natürlich erst, nachdem der Trainingsbereich kontrolliert und gelernt und geleert wurde). WEnn Du möchtest, kannst Du Dich auch im Forum registrieren, dann kannst Du auch Screenshots einstellen.

Gruß,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5, 8 GB RAM, Windows 7 Pro 64 Bit
Neu: Inspiron 14 5000, Intel Core i7, 16 GB RAM, Win 10 Pro 64 Bit
Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9612
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Socket-Fehlermeldung abschalten

Beitragvon ebenholzjunge » 14. Mai 2014, 18:02

öhm als programm. wusste garnicht das ihr eine kachel app anbietet :). aber ich habe per classicshell wieso alles auf windows 2000 optik getrimmt *g*

arbeite nur als admin user. und die fehlermeldung trat auch nur nach "...bis ich mal testweise STARTTLS statt SSL/TLS und verschlüsseltes passwort statt normales passwort genommen habe. habe gemerkt das spami das nicht unterstützt und bin wieder zu den alten einstellungen zurück" wie ich oben schrieb. deinstalliert hatte ich es auch komplett. mit ganzen verzeichnissen und regedit durchsuchen. wobei ich stutzig wurde das spami sich trotzdem die absender freundesliste merkte

irgentwas ist da mysteriös. aber mitlerweile verbracht die fehlersuche mehr zeit als die paar sekunden pro tag auf das fenster klicken :)
ebenholzjunge
 

Re: Socket-Fehlermeldung abschalten

Beitragvon Chactory » 14. Mai 2014, 20:16

Hallo Ebony!

ebenholzjunge hat geschrieben:irgentwas ist da mysteriös. aber mitlerweile verbracht die fehlersuche mehr zeit als die paar sekunden pro tag auf das fenster klicken :)
Ja, das ist wohl immer so, wenn man etwas am Computer klarkriegen muß. Hat man es einmal gelöst, dann hat man meist den Bogen raus für viele zukünftige Anwendungen.

Daß Spamihilator sich trotz Deiner Deinstallationsversuche die Absender-Freundeliste gemerkt hat, sollte Dich mehr als stutzig machen - da hast Du vermutlich doch nicht komplett deinstalliert. ;)

Möglicherweise hast Du tatsächlich zwei Spamiihilator-Installationen auf Deinem Windows, die um den 995-Port konkurrieren.

Was hilft? Sorgfalt. :) Probier doch noch mal - gute Klärung am Computer lohnt sich immer. :)

Beste Grüße,
Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5, 8 GB RAM, Windows 7 Pro 64 Bit
Neu: Inspiron 14 5000, Intel Core i7, 16 GB RAM, Win 10 Pro 64 Bit
Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9612
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)


Zurück zu Hilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron

 industrious-southeast