Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Brauchen Sie Hilfe beim Benutzen des Spamihilator-Programms?

Moderator: Forum-Team

Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon Infopost » 28. Feb 2014, 11:46

Spamihilator-Version: 1.5.0.0
Betriebssystem: Windows 7
Architektur: 32-Bit
E-Mail-Programm: Outlook 2000/XP

Wurde eine Fehlermeldung vom System erzeugt? Wenn ja, welche (genaue Beschreibung)?
Freenet und GMX macht mich laufend drauf aufmerksam, dass ich noch nicht kompl. auf SSD/TLS umgestellt hätte. Das ist aber nicht der Fall, zumindest meine ich das oder mache ich etwas falsch?

Lässt sich der Fehler reproduzieren? Wenn ja, wie?
Ich kenne den Fehler, wenn es denn einer ist, nicht.

Ist eine andere Sicherheitssoftware außer Spamihilator auf dem System installiert? Wenn ja, welche?
Ich benutze F-Secure Security 2014, der Spamfilter ist aber deaktiviert.

Wurde kürzlich ein Update oder eine Neuinstallation von Spamihilator durchgeführt?
Nein

Hast du das Forum bzw. die FAQ schon nach ähnlichen Problemen duchsucht?
Ja

Hallo Forum,

Ich bin etwas genervt, laufend bekomme ich von GMX und Freenet die Aufforderung, hier doch komplett auf SSL/TLS umzustellen. Das habe ich auch, bevor ich Spamihilator installiert hatte, auch getan und zwar genau nach deren Vorgaben. Es sind auch keine pauschalen Hinweise, sondern speziell auf meinen Account. Mach ich hier etwas falsch, ich hatte mich schon im Vorfeld sehr schwer getan. Aber dank eurer zahlreichen Hilfestellungen habe ich es dann doch geschafft.
Grüße
windstille
Infopost
Spam-Jäger
Spam-Jäger
 
Beiträge: 22
Registriert: 13. Jan 2014, 17:04

Re: Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon larifaribummbumm » 28. Feb 2014, 14:53

Hallo,
schau dir mal die Programmeinstellungen von F-Secure Security 2014 an.
Könnte es sein, dass da deine Mails beim senden und empfangen noch auf Viren gescannt werden? Dann *könnte* es sein, dass sich F-Secure Security 2014 zwischenklemmt und auch SSL nutzt...
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon Infopost » 1. Mär 2014, 11:25

3.jpg
3.jpg (44.46 KiB) 3372-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (40.62 KiB) 3372-mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (95.05 KiB) 3372-mal betrachtet
Hallo larifaribummbumm,

Danke für die schnelle Antwort und entschuldige, dass ich erst jetzt antworte, aber wir haben Karneval. Also, ich habe mich noch einmal bei F-Secure schlau gemacht, es existieren keine Beschränkungen in Bezug auf SSL. F-Secure weist alles von sich. Es muss mit Spamihilator zusammen hängen. Gibt es evtl. ähnliche Anfragen? Ich hänge dir einmal 3 Dateien mit meinen Einstellungen an diesen Post.
Viele Grüße
windstille
Infopost
Spam-Jäger
Spam-Jäger
 
Beiträge: 22
Registriert: 13. Jan 2014, 17:04

Re: Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon larifaribummbumm » 1. Mär 2014, 11:56

Hallo,
also ich kann da keinen Fehler entdecken.

Schaut aus wie bei
http://email.freenet.de/sicherheit/Einr ... utlook2010

Ist der Post auch in Spammi eingetragen?
Einstellungen/ Verbindung/ SSL-TSL/ Sicherer Port
+
Einstellungen/ Verbindung/ SSL-TSL/ Bekannte Server
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon Infopost » 1. Mär 2014, 12:47

5a.jpg
5a.jpg (112.43 KiB) 3370-mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (114.82 KiB) 3370-mal betrachtet
Hallo larifaribummbumm,

Die Einstellungen sehen im Spammi auch gut aus, zumindest kann ich keinen Fehler erkenne. SSL Einstellung wird auch angezeigt.
Viele Grüße
windstille
Infopost
Spam-Jäger
Spam-Jäger
 
Beiträge: 22
Registriert: 13. Jan 2014, 17:04

Re: Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon larifaribummbumm » 1. Mär 2014, 15:23

Hm, ok ich bin raus..

Also ich kann nichts entdecken...

Aber die erfolgreiche Hilfe kommt bestimmt bald..

Grüße
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon Infopost » 1. Mär 2014, 17:15

Hallo larifaribummbumm,

Trotzdem vielen Dank für Deine Unterstützung, sie haben mir zumindest das Gefühl vermittelt, nicht ganz "ballaballa" zu sein. In der Zwischenzeit bin ich im Forum Freenet auf einen User gestoßen, der das gleiche Problem hat. (siehe Link) Also werde ich mich noch bis zum 31.03.2014 gedulden. Im Übrigen, warum werden nicht alle Spam`s vom Spammi gefunden, sie sind auch nicht vorab im Trainingsbereich zu finden, (z.B. hotel.de DEALS oder booking.com) somit auch nicht als Spam zu kennzeichnen? Oder haben die irgend ein Merkmal in sich, sodass man sie nicht als Spam vermerkt?
Viele Grüße
infopost

http://forum.freenet.de/showthread.php?t=178485
Infopost
Spam-Jäger
Spam-Jäger
 
Beiträge: 22
Registriert: 13. Jan 2014, 17:04

Re: Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon larifaribummbumm » 1. Mär 2014, 20:19

Hallo,
ich hatte auch schon so noch andere, wirre Gedanken, will dich aber damit nicht verwirren oder verunsichern.

Zitat deines Linkes:
Bitte beachten Sie, dass sämtliche E-Mail Programme auf SSL/TLS umgestellt werden müssen. Dies betrifft auch Programme die sie auf anderen Computern, Tablet-PCs oder Smartphones nutzen. Sollten Sie bereits sämtliche Änderungen vorgenommen haben, so gab es wahrscheinlich eine zeitliche Überschneidung, da zwischen Datenerfassung und Versand der Benachrichtigungsmail aus technischen Gründen einige Tage liegen.

Es könnte sein, dass alles richtig eingestellt ist, scheinbar funktioniert ja auch alles bei dir.
Dann könnten diese Meldungen tatsächlich Systembedingt fehlerhaft geschickt worden sein.

Im Extremfall könnte auch jemand unberechtigtes über sein Programm ohne SSL auf dein Konto zugreifen...und löst diese Meldung aus.

Also es gibt viele Möglichkeiten...
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40

Re: Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon Chactory » 8. Mär 2014, 09:53

Hallo Windstille!

Es erscheint also beim Mail-Empfang und beim Mail-Versand keine Fehlermeldung? Es geht also darum, daß Freenet und Gmx weitere Erinnerungs-Mails an Dich gesendet haben, Du mögest Dein Konto umstellen?

- Könntest Du mal eine solche Mail nach Entfernung der persönlichen Daten hier zitieren?
- Bitte beobachte einmal das kleine Status-Fenster von Spamihilator während des Mailempfangs mit dem betreffenden Mailkonto (vielleicht kannst Du sogar einen Screenshot davon hier einstellen?).

Infopost hat geschrieben:Im Übrigen, warum werden nicht alle Spam`s vom Spammi gefunden, sie sind auch nicht vorab im Trainingsbereich zu finden, (z.B. hotel.de DEALS oder booking.com) somit auch nicht als Spam zu kennzeichnen? Oder haben die irgend ein Merkmal in sich, sodass man sie nicht als Spam vermerkt?
Könntet Du vielleicht auch hier von der im Trainingsbereich markierten betreffenden Mail einen Screenshot machen oder mir den beteiligten Filter und den Filterungsgrund schreiben?

Tatsächlich werden nicht alle Spam-Mails von Spamihilator erkannt. Umgekehrt werden manchmal reguläre Mails falsch-positiv als Spam erkannt. Spamihilators Erkennungsleistung ist nicht fehlerfrei, aber sehr gut, und schon nach wenigen Tagen muß man nur noch gelegentlich im Trainingsbereich die korrekte Erkennung überprüfen.

Ich schaue natürlich aus Neugier jeden Tag in meinen Trainingsbereich. Dagegen bei meiner Frau, die mir aus Bequemlichkeit, nein, umgekehrt, aus Effizienz – sie kümmert sich um das Kommunizieren, und nicht um den Computer –, die mir also die Einstellungsarbeiten überläßt, schaue ich nur etwa alle ein bis zwei Wochen in den Trainingsbereich. Nur selten finde ich bei einer solchen Kontrolle eine falsch-positiv als Spam verkannte Mail.

Ich habe Spamihilator natürlich aus Sportsgeist so eingestellt, daß ich keinen Eintrag in der Freundeliste habe. Dennoch sind durch meine „konservativen“ Einstellungen sehr selten falsch-positive Erkennungen. Der Falsch-positiv-Fehler ist der schlimmere, deshalb „konservative“ Einstellungen. Meine Sicherheit der richtigen Erkennung regulärer Mails liegt bei 99,31%, das Risiko der falsch-positiven Erkennung also unter einem Prozent, das finde ich akzeptabel. Dafür hält mir Spamihilator mit einer Zuverlässigkeit von 94,87% meinen Mail-Client sauber.

@ Lari, wie hast Du Deine Einstellungen für Dich angepaßt?

Gruß,
Auge des Sturms
;)
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5, 8 GB RAM, Windows 7 Pro 64 Bit
Neu: Inspiron 14 5000, Intel Core i7, 16 GB RAM, Win 10 Pro 64 Bit
Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9612
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: Spamihilator super, aber Freenet und GMX nervt

Beitragvon larifaribummbumm » 8. Mär 2014, 11:23

Hallo Zusammen,

vielleicht müssten wir der Sache mal Stück für Stück auf den Grund gehen.

Wenn bislang ohne SSL alles geklappt hat, dann müsste es zum Empfangen der Mails im Spammi eingeschaltet werden.

Zum Senden mit SSL müsste die Einstellung im Email Programm erfolgen.
Vielleicht da auch im Posteingangsserver statt "localhost" die "127.0.0.1" eingeben.

In der Regel macht man in dem jeweiigen Programm unter den Kontoeinstellungen/ SSL/ einfach einen Haken rein, dann wird sich der Port automatisch ändern.
Umstellung auf SSL bedeutet für den Nutzer ja nur, dass über einen anderen, gesicherten Port ver/ge/ sendet wird. Eventuell änder sich auch der Servername. Die entsprechenden Ports + Servernamen lassen sich einfach beim Provider/ Webseite/ Hilfe/ SSL/ POP 3 finden.

Wenn nun mit Spammi empfangen wird, dann erscheint im Statusfenster unten links ein kleines "Schloss Symbol". Dann ist SSL beim Empfang eingeschaltet. Wenn nicht, ist SSL nicht in Spammi eingeschaltet.

Probleme, welche nun auftreten können und nichts mit der Konfiguration zu tun haben:
Es gibt noch andere User / Geräte / Programme, welche auf die jeweiligen Konten OHNE SSL zugreifen. Das kann auch die Fritz Box mit dem Push Service sein. Oder der Virenscanner, der hackende Nachbar, ex Freunde, Smartphone, Trojaner, usw... halt alles, was Mails schicken kann...

Wenn ein Login beim Provider ohne SSL erkannt wird, schickt der ne Standartmail, in der er zur Umstellung auffordert. (siehe Anlage).
Diese kann auch ausgelöst werden, obwohl bereits SSL eingestellt wurde. (Systembedingte, verzögerte Mail).

Ich hatte dies diese Woche bei einem Bekannten mit GMX, obwohl ich das Konto auf SSL ungestellt habe.

Im Grunde ist das alles UNdramatisch, da es sich ja immer nur um die "mobilen Zugänge via POP und Imap" handelt. Dann lassen sich halt die Emails erstmal nicht über das EmailProgramm abrufen. Auf jeden Fall aber über die Webseite beim Dienst selber!!!!

https://hilfe.gmx.net/sicherheit/ssl.html#outlook
+
http://wiki.spamihilator.com/doku.php?i ... nfigclient
+
viewtopic.php?f=2&t=9075&p=65655#p65644
Ein Künstler ist jemand, der aus der Lösung ein Rätsel machen kann.
larifaribummbumm
Assistent
Assistent
 
Beiträge: 696
Registriert: 3. Okt 2012, 14:40


Zurück zu Hilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste

cron

 industrious-southeast