Seite 4 von 5

BeitragVerfasst: 15. Aug 2003, 13:42
von Boris
Naja, Michel... ein bisschen Spaß darf doch auch sein. :)

Ich denke, dass so ab und zu ein bisschen "Blödsinn" auch mal sein darf. Bei der Gelegenheit müsstest Du mich ja auch drauf aufmerksam machen. Ich weiche ja auch das ein oder andere Mal etwas vom eigentlichen (ersten) Thema ab.

Wir werden uns Mühe geben und uns zusammenreißen. :)

Gruß
Boris

BeitragVerfasst: 15. Aug 2003, 13:48
von Mondkind
Oppppsi :oops:
Wie wäre es mit einem (verschlossenen) Blödelbereich? :D

BeitragVerfasst: 15. Aug 2003, 13:49
von landx
michel hat geschrieben:Was soll uns dieses Posting schon wieder sagen?

Es ist nur Joke.

michel hat geschrieben:ich glaube ich mache dich zum "Laberhans" des Forums! ;-)

Dann will ich die Spami Developer Edition dafür! :lol:

Übrigens, ich hätte Dir nicht zugetraut, dass Du alle Postings liest... :roll:

BeitragVerfasst: 15. Aug 2003, 14:32
von michel
Gestern hat mich ein unerkannt bleibend wollender User des Forums darauf aufmerksam gemacht, dass viele Leute hier lauter komische Postings schreiben, die gar nichts mit den Themen zu tun haben.
Am Ende hat dann einer 500 Beiträge geschrieben ohne jemals konstruktiv mitgearbietet zu haben.

Ich weiß, dass landx viele News veröffentlicht und auch ab und zu den Leuten im "Hilfe-Forum" hilft, aber trotzdem muss ich ihn (und auch alle anderen) jetzt einmal ein bisschen bremsen, sonst artet das noch aus!

Ich denke, das versteht jeder.

Gruß
Michel Krämer

BeitragVerfasst: 15. Aug 2003, 14:48
von Boris
Tja... damit kommen nur zwei in Frage.
Ich hoffe, Du akzeptierst es, dass ich die Kritik (von meiner Seite her) zurückweise. Das richte auch bitte dem unbekannten User mit. Leider kann ich es ja nicht machen... er möchte ja unerkannt bleiben. Warum eigentlich? Naja, muss der User wissen. Aber möglicherweise meldet er sich ja mal persönlich.

Michel... ich habe verstanden.

Gruß
Boris

BeitragVerfasst: 15. Aug 2003, 17:05
von landx
michel hat geschrieben:Am Ende hat dann einer 500 Beiträge geschrieben ohne jemals konstruktiv mitgearbietet zu haben.

500! :mrgreen:

Verstanden; wollte die eh trockene Runde ein wenig auflockern... :roll:

BeitragVerfasst: 15. Aug 2003, 17:48
von Boris
Gratulation, Kollege! :)

Naja... nimm die Kritik nicht persönlich.

Gruß
Boris

BeitragVerfasst: 24. Aug 2003, 14:02
von mech
Jedenfalls kann es nicht schaden, den Spami bekannter zu machen. Mir ist z.B. aufgefallen, dass beim letzten c't Test von Spamblockern der Spami nicht dabei war.

Zuerst dachte ich, dass es daran liegt, dass Spami noch Version < 1.0 hat, aber das hat bei anderen Tools auch nicht gestört. Insofern... Spami bekannter machen ist die beste Möglichkeit billige Kopien zu verhindern.

Im Zweifel kopiert zwar jemand die Software, aber sofern die Kunden informiert sind, dass sie das gleiche umsonst bekommen, wird keiner kaufen. Das ist der einfachste Weg diesen Parasiten das Wasser abzugraben ohne sich die Finger schmutzig machen zu müssen.

Also für den nächsten Spam-Blocker-Vergleich sollte Spami mit dabei sein. Eine Email an c't sollte genügen. Die Redaktion weiß ja vielleicht nichts vom Programm...

Gerade das Potential der Entwicklung. Plugins, community, kostenlos sprechen einfach für Spami...

Ansonsten finde ich die Idee gut, wenn der Zugriff zum Quellcode eingeschränkt wird. Die Lizenzen sagen zwar aus, dass man den Code verfügbar machen muss. Das heißt aber noch lange nicht, dass es auch einfach eine gezippte Datei sein muss, die völlig unkontrolliert den Weg in kommerz. Software findet.

BeitragVerfasst: 14. Sep 2003, 11:01
von Schorhr
Hi, dass Spamihilator nicht in der CT erschienen ist, hat mich auch geärgert. früher war die CT besser ;-)
Dass mit dem OpenSource-Klau ist ein starkes Stück... ...aber ohne Kostenaufwand kommt man halt nicht weit.
Michel, wenn du mal in Amerika klagen willst, weisst du ja, wen du fragen musst ;-)

Spamihilator ist wirklich super, ich hatte vor Spamihilator schon mal diverse Programme ausprobiert, aber war nie wirklich überzeugt.
Dass der aktuelle Sourcecode evtl. nicht mehr frei verfügbar sein wird finde ich zwar schade, aber ist die einzigste Möglichkeit-
Solange man aber anfragen Kann, ob man Teile nutzen darf, ist es vertretbar.
OpenSourceOnRequest.

BeitragVerfasst: 11. Jun 2004, 20:16
von Brunni
Hallo!
Ich will das Thema nochmals hochholen, weil ich es gerade zufällig durch einen Link entdeckt habe.
Wie steht es eigentlich?

Ist die Marke spamihilator wenigstens geschützt?

Außerdem sollte man eine oder mehrere Gegenhomepages erstellen, weil wenn ich im moment in google spamremover eingebe komme ich nur auf die shareware seiten. Bin da gerne dabei.

Miranda z.B. hat es geschafft, dass sie gleich auf der ersten Seite ihren Press Release haben. (bei google)

MfG
Brunni

BeitragVerfasst: 23. Jul 2004, 21:28
von CaCO3
Hallo Brunni!

Also mit einer Seite auf meiner Homepage wäre ich sofort dabei :D

Was man mit einer Suchmaschinenoptimierten Seite alles erreichen kann, seht ihr, wenn ih auf google WELTWEIT nach "suspend2disk" sucht:
http://www.google.ch/search?hl=de&ie=UT ... disk&meta=

(An ca. 3. Stelle Sollte dann ein Eintrag mit http://www.ruinelli.ch/index.php?seite= ... uspend.php stehen, Stand 23.07.04)

Ihr müsst zugeben, das das Suchwort nicht alzu unbekannt ist ;)

Und das alles nur, da ich meine Seite w3c-konform gestalte und für die Suchmaschinen einfach durchsuchbar mache

Gruß
CaCO3

BeitragVerfasst: 23. Jul 2004, 23:44
von Brunni
Ich denke, sowas währe im Interesse von allen.

Man sollte vielleicht Michel noch dazu fragen, was er meint.
Vielleicht äußert er sich ja bald hier.

BeitragVerfasst: 24. Jul 2004, 12:49
von michel
Hi!

Natürlich freue ich mich, wenn die Spamihilator-Homepage möglichst weit oben bei Google erscheint, aber dieses andere Programm direkt anzugreifen ist doch etwas zu viel des guten.

Inzwischen finde ich es auch gar nicht mehr so schlimm, dass es SpamRemover gibt. Oder hat irgendjemand schon einmal das Programm irgendwo auf einem Rechner oder in irgendeiner PC-Zeitschrift gesehen?
Na also! ;-)

Gruß
Michel Krämer

BeitragVerfasst: 29. Aug 2004, 11:32
von Atomschlag
Inzwischen finde ich es auch gar nicht mehr so schlimm, dass es SpamRemover gibt. Oder hat irgendjemand schon einmal das Programm irgendwo auf einem Rechner oder in irgendeiner PC-Zeitschrift gesehen?
Na also! ;-)

Gruß
Michel Krämer


Solltest du aber trotzdem mal rechtliche Schritte gegen diese miesen *%&="*/! unternehmen, dann mach doch ein Spendenkonto auf, ich hätte nichts dagegen im Kampf gegen die zu helfen...

Aufruf

BeitragVerfasst: 30. Aug 2004, 10:44
von Gast
Hallo!

Ich trage meinen Teil dazu bei, indem ich allen Bescheid gebe auf diese ominöse Seite zu gehen, um dort den falschen Spami zu beäugen :shock: und dort mal als fragender User :? , der ja schon Spami :) kennt, "nachzuhaken" :twisted: . Diese falschen Fuffziger nerven :twisted: und Mundpropaganda :o helfen immer ein wenig vieleicht weiter.

Gruß

Hauli
:twisted: :)