iPhone

Alles, was mit Spamihilator zu tun hat. (Keine Hilfe, Bugs oder Feature Requests, siehe jeweils dort.)

Moderator: Forum-Team

iPhone

Beitragvon walt » 1. Nov 2010, 09:39

Guten Tag

Ich fürchte, meine Frage wird Gelächter auslösen - nanu, ich fasse Mut und stelle sile dennoch:
Lässt sich Spami auf dem iPhone 4 nutzen und falls ja, wie?
Falls nein, und da geraten wir ins OT, gibt es andere Möglichkeiten, beim Mailempfang auf iPhone Spam fernzuhalten?

Dank und Gruss
Walt Gallus
walt
Spam-Massenmörder
Spam-Massenmörder
 
Beiträge: 118
Registriert: 18. Jun 2005, 10:07

Re: iPhone

Beitragvon Chactory » 1. Nov 2010, 10:05

Hallo Walt!

Nein, keinesfalls Gelächter! Ein iPhone gehört bei mir mittlerweile zu den klaren Wunsch-Geräten!

Ich habe aber keines ... :wink: Ich glaube allerdings, nach dem, was man so liest, kann man dort keine Programm, nur speziell zugeschnittene Apps installieren. Ob jemand aus dem Spamihilator eine App erstellen könnte ...

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: iPhone

Beitragvon anbuva » 1. Nov 2010, 17:01

Hallo Chactory!

das wäre wohl ein Ding. Aber mittlerweile lässt sich ja bald alles verwirklichen.
Was mich mal sonst mal interessieren würde. Hat das neue IPhone auch das Nässeproblem? Ist jetzt kein Witz, aber die IPhones sollen sich Feuchtigkeit gegenüber ja sehr empfindlich zeigen...

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: iPhone

Beitragvon Andreas_Z » 2. Nov 2010, 09:16

Hallo anbuva!

Zu Feuchteproblemen bei Apple gab es mal einen c't-Artikel. Hier wurden Leuten bei der Reparatur Ihrer iPods Grantieleistungen verweigert, weil angeblich Feutigkeit ins Gerät gelangt sei. Dies sogar bei Leuten, die nachweislich niemals Feuchtekontakt hatten. Die Ursache ist ein im Kopfhörerbuchse aufgklebter Indikatorstreifen. Der verfärbt sich bei Feuchtigkeit. Leider aber auch bei solcher, die hohe Luftfeuchte verursacht wird. Könnte beim iPhone auch so sein......

Aber zurück zum Thema @walt: Nein, Spami auf iPhone geht nicht. Ein Umweg ist mir auch nicht bekannt. Mails auf dem iPhone Spamfrei zu bekommen geht derzeit am besten mit Spamfiltern, die direkt beim Mailprovider laufen.

Gruß
Andreas_Z
Core i7 3,4 GHz, 8 GB RAM, Win7 64bit SP1, GDATA Bussiness 11.0
Exchange-Server 2003, VM mit WinXP Pro SP3.
Spami-Online-Hilfe, Spami-FAQ, Anbuva's FAQ
Benutzeravatar
Andreas_Z
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 4380
Registriert: 6. Nov 2003, 08:10
Wohnort: Schwielowsee, Germany

Re: iPhone

Beitragvon walt » 2. Nov 2010, 13:51

Hallo Andreas_Z
Andreas_Z hat geschrieben:Mails auf dem iPhone Spamfrei zu bekommen geht derzeit am besten mit Spamfiltern, die direkt beim Mailprovider laufen.

Für mich leider nur eine theoretische Lösung, denn: Zu Hause habe ich den Spamfilter des Providers ganz abgeschaltet, damit ich nicht im Spami und beim Provider nach falsch klassierten Mails forschen muss. Unterwgs aber empfange ich die Mails per iPhone. Ich müsste also jedesmal, wenn ich meine Praxis verlasse oder wieder zurückkomme den Spamfilter beim Provider ein- bzw. ausschalten.

Gruss
Walt Gallus
walt
Spam-Massenmörder
Spam-Massenmörder
 
Beiträge: 118
Registriert: 18. Jun 2005, 10:07

Re: iPhone

Beitragvon Chactory » 2. Nov 2010, 15:17

Hallo zusammen!

Die Koordination mobiler mit stationären Systemen hat es schon in sich ...
Ein Kollege schwört auf die moderne serverseitige Spamfilterung.
Meiner Erfahrung nach benötigt man aber trotzdem noch eine lokale Spamfilterung!
Ich löse das bei mir so, daß ich weitgehend mit nur einem Gerät arbeite.

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: iPhone

Beitragvon anbuva » 2. Nov 2010, 18:43

Hallo Chactory!

serverseitige Lösungen mag ich nicht so gerne, da man diese nur begrenzt selber beeinflussen kann. Ich konnte damals bei Kunden sehr viel Ärger mit den serverseitigen Lösungen feststellen. In den Standardkonfigurationen (also nach Anmeldung) sind diese meist ja schon eingeschaltet, vorkonfiguriert und mögen in den meisten Fällen ja durchaus auch zufriedenstellende Leistungen stellen, ohne weiter zu nerven.

Da ich mich mit Apps auf dem IPhone nicht auskenne, können wir aber ja mal nun offiziell zur Programmierung aufrufen. Gibt ja sicherlich Pfiffige unter uns.
Ansonsten würde ich aber kein Schweiß mehr dafür verwenden. Spamihilator auf dem PC sollte reichen und sollte auch in der Entwicklung weiter Vorrang haben.

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: iPhone

Beitragvon michel » 4. Nov 2010, 07:38

Hallo,

folgendes vorweg: Apple ist grundsätzlich sehr restriktiv und lässt nur bestimmte Apps aus dem App-Store aufs iPhone, iPad oder den iPod Touch. Das bedeutet leider, dass man als Freeware-Entwickler nicht einfach Programme für solche Geräte schreiben kann, um diese auf sein Gerät - geschweige denn ein anderes - zu installieren. Der Umweg geht immer über den App-Store bzw. über eine spezielle Entwickler-Lizenz, die man teuer erkaufen muss.

Eher könnte ich mir vorstellen, etwas für Android-Geräte zu programmieren. Dort gibt es keine solchen Einschränkungen. Allerdings kann man ein Programm wie Spamihilator, in das jahrelange Arbeit geflossen ist, nicht einfach mal schnell für Android neu programmieren. Das wäre jedoch nötig, da man eine ganz andere Programmiersprache benutzen muss und andere Schnittstellen anspricht.

Gruß
Michel
Chuck Norris doesn't kill Spam. He uses Spamihilator! ;-)
Benutzeravatar
michel
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
Plugin-Programmierer
 
Beiträge: 4335
Registriert: 22. Mär 2003, 01:16
Wohnort: Buseck

Re: iPhone

Beitragvon Chactory » 4. Nov 2010, 10:29

Hallo Michel!

Vielen Dank für Deine Erläuterungen!
Eigentlich schade, daß es keine Program-Translator-Programme gibt. :wink:

Gruß, Chactory
HilfeHelp «en»TippsAnbuva's FAQBob's FAQ «en»SpamwortlisteRegelfilterScreenshotsSSL/TLSSpami 1.6.0
Vostro 3450, Intel Core i5 2410M 2,3 GHz, 4 GB DDR3 SDRAM 1333 MHz, Windows 7 Pro 64 Bit SP1

Bild
Benutzeravatar
Chactory
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 9593
Registriert: 9. Jan 2004, 23:19
Wohnort: Kiel (D)

Re: iPhone

Beitragvon anbuva » 4. Nov 2010, 11:38

Hallo Chactory!

noch nicht :wink: :mrgreen:

Gruß
anbuva
Benutzeravatar
anbuva
Administrator
Administrator
 
Administration
Beta-Tester
Forum-Team
 
Beiträge: 8403
Registriert: 1. Sep 2004, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: iPhone

Beitragvon Helmut_M » 4. Aug 2016, 12:26

Hallo zusammen,
seit dem letzten Beitrag zu diesem Thread sind einige Jahre ins Land gezogen.
Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse oder ein Empfehlung eines Anti-Spam-Programms für iPhones :?:
Ich würde gerne die positiven Erfahrungen :D von meinem Laptop auch auf dem iPhone nutzen wollen.
Helmut_M
Spam-Terminator
Spam-Terminator
 
Beiträge: 63
Registriert: 17. Jun 2007, 08:34
Wohnort: Memmingen

Re: iPhone

Beitragvon Antispammer » 10. Okt 2016, 14:33

Wäre auf jeden Fall eine Klasse Sache!
Würde ich SOFORT nutzen.
Antispammer
Spam-Killer
Spam-Killer
 
Beiträge: 47
Registriert: 17. Feb 2011, 17:26


Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

 industrious-southeast